Alle Jahre wieder...

walkt das Nordic-Walking-Power-Team des STB von Interlaken auf den Harder. Heuer war es am 4. Juli soweit und das bei besten Witterungsbedingungen. Diese Mal bestand die Gruppe aus Lilo Schweizer, Martina Wagner, Beat Wyss und dem Chronisten. Start ist jeweils bei der Talstation der Harder-Bahn, das Ziel die Aussichtsplattform auf Harder-Kulm. Die Strecke beträgt zwar nur 3,7 km, aber es sind «knackige» 750 Höhenmeter zu bewältigen. Beim «Hardermannli» wurde eine kurzer «Boxenstopp» eingelegt und die Aussicht aufs «Bödeli» genossen. Nach einer Stunde und 23 Minuten war der Aufstieg geschafft und die verbrauchten Kalorien wurden im Gipfelrestaurant durch Feststoffliches und Flüssigem wieder kompensiert. Wetten, dass wir nächstes Jahr wieder hingehen …?!

 

Kurt-W. Lüthi