STB Running am Bärgloufcup

Bärner Bärgloufcup 3.-7. August 2020

 

Wer kennt sie nicht, die Hügel rund um Bern. Gurten, Bütschelegg, Belpberg, Bantiger und zum Schluss der Ulmizberg. Ein Wettkampf über eine ganze Woche, jeden Abend um 19.00 eine neue Herausforderung. Die Strecken messen zwischen 3,6 und 5,3 Kilometer und zu bewältigen sind jeweils 310 bis 520 Höhenmeter. Das zu den Eckdaten.
Easy habe ich mir gedacht, nach Feierabend kurz einen Hügel hoch. Spätestens am Mittwoch habe ich das “easy“ revidiert und schlussendlich ganz weggelassen. Die Beine irgendwie schwer schon beim Einlaufen. Zum Glück gelten für die Schlusswertung nur vier Läufe, man hat also einen Jokertag, denn der schwächste Lauf wird automatisch gestrichen. So konnte ich am Donnerstag eine Pause einlegen, um am Freitag noch einen Schlussspurt hinzulegen.

Eine unglaubliche Woche, voller Adrenalin, Highlights, wunderschönen Abendstimmungen und unterhaltsamen Spaziergängen den Berg wieder runter. Der gemeinsame Effort schweisst einen zusammen, irgendwie ist es ein Wettkampf und gleichzeitig ein sozialer Event, man unterstützt sich und ist ebenso Stolz auf die eigene wie auf die Leistung der anderen.

 

STB war mit vielen Teilnehmenden voll präsent und stark vertreten, wie auf dem Foto unten ersichtlich. Ob durch die ganze Woche oder nur an einem einzelnen Tag, denn auch das ist möglich, waren viele bekannte Gesichter und schnelle Beine am Start. Etliche Podestplätze, hätte es denn eine Rangverkündigung gegeben, (was wegen Corona leider nicht möglich war), wären rot/weiss/schwarz dominiert gewesen. Den 1. Platz ihrer Kategorie holten Dominik Rolli (Gesamtsieger) und Gabriel Lombriser. Auf dem 2. Platz landeten Aeberhard Andrea, Tüscher Karin, Schönholzer Urs und Lüthi Dimitri. Und auf den 3. Platz schafften es Lehmann Sandra und Jorquera Pia.
Allen, die die Hügel eine Woche lang gerockt, geschwitzt und gefeiert haben: Herzliche Gratulation!

 

Gerne wieder anfangs August 2021, es hat Spass gemacht!

 

Text: Pia Jorquera