News aus dem Leistungsport

Selektion Off-Road WM und Mille Gruyère

Sechs STBler:innen für die Offroad-WM selektioniert

Swiss Athletics hat die Selektionen für die zwischen dem 4. und 6. November stattfindende Off-Road-WM in Chang Mai (THA) bekannt gegeben. Unter den 16 selektionierten Läufer:innen sind mit Fabian Aebersold, Ruedi Becker, Ramon Manetsch, Simone Troxler, Judith Wyder und Rea Iseli gleich sechs STBler:innen mit dabei. 

 

Mille Gruyère: Grosses Team mit grossartigen Leistungen

Am Ende einer langen Saison fand das diesjährige Milles Gruyère Finale am 24.09.22 im Stadion Bout-du-Mont in Genf statt. 

 

Das erste und letzte Rennen mit STB-Beteiligung haben dabei die besten Platzierungen gebracht. Emma Siegrist lief nach verhaltenem Start in die Podestränge vor und konnte sich am Ende im Jahrgang 2012 souverän den 3. Rang sichern. Was für Emma noch neu war, ist für Noée Wipfli schon Routine. Mit einem starken Schlussspurt konnte sie sich – nach 5 Podestplätzen in den letzten Jahren – im Jahrgang 2007 den Platz ganz oben auf dem Podest sichern.

 

Darüber hinaus gab es für viele Kinder gute Platzierungen und zahlreiche persönliche Bestzeiten. 

 

Teilnehmer:innen STB

2012        Emma Siegrist (3. Rang, 3:22,22 – PB)

2012        Juri Strittmatter (11. Rang, 3:25,63)

2011        Océanne Spicher (12. Rang, 3:28,86)

2011        Franca Catucci (6. Rang, 3:22,01 – PB)

2011        Alexander Flammer (24. Rang, 3:26,06 – PB)

2010       Linus Strittmatter (9. Rang, 3:09,06 – PB)

2009       Meret Rüdt (8. Rang, 3:11,59 – PB) 

2009       Taavi Caboussat (11. Rang, 2:59,66 – PB)

2009       Fynn Ruch (26. Rang, 3:21,11)

2008       Annouk Danna (7. Rang, 3:05,04)

2007       Noée Wipfli (1. Rang, 2:54,95)

 

62. Hochdorfer Mehrkampfmeisterschaften

Eine grosse Anzahl U16 und U18 STB-Athlet:innen hat am vergangenen Wochenende ihre Saison ebenfalls abgeschlossen. Die Resultate sind bei Swiss Athletics online.

 

Nun verabschieden wir uns mit unseren wöchentlichen Beiträgen in die Winterpause und berichten dann wieder regelmässig ab Mitte Januar von der Hallen-Saison.

 

Gold an der Team SM - Silber an der U20 SVM

Gold für die Speerwerferinnen an der Team-SM 

Unsere Speerwerferinnen Lena Meyer, Melanie Richard, Sophie Bütikofer und Mairem Valentina Diaga gewannen mit ihren souveränen Würfen die Goldmedaille. An der Team-SM entscheidet in jeder Disziplin der Durchschnitt der Resultate der besten drei Athletinnen und Athleten eines Vereins.

 

Silber für die Männer an den Schweizer Vereinsmeisterschaften U20

Die U20 Männer des STB gewannen an den Schweizer Vereinsmeisterschaften U20 in Alle die Silbermedaille. Die Frauen beendeten den Wettkampf auf dem 8. Rang. 

 

Luca Noti mit PB an der Galà dei Castelli 

Ein schnelles Rennen lieferten sich die 3000m-Läufer. Luca Noti läuft mit einer neuen persönlichen Bestzeit (7:50,62) auf den 10. Rang. Mit dieser Zeit schafft er es in die Top 10 der ewigen Schweizer Bestenliste. 

 

Mujinga Kambundji läuft in ihrem letzten 200m-Lauf dieser Saison in 22.88 Sekunden auf den 4. Rang. Auch Ditaji Kambundji gelingt ihr Saisonabschluss – sie erreicht über 100m Hürden in 12.97 Sekunden den 5. Rang. 

 

Bilder  1+2: Team SM (zvg)

Bilder 3, 4, 5: SVM U20 (Reto Etter und Urs Meyer)

Bilder 6, 7, 8: Cala dei Castelli (athletix.ch)

 

 

mehr lesen

Drei Mal Gold und einen Schweizer Rekord an den Staffel SM

Drei Mal Gold und einen Schweizer Rekord an den Staffel SM 

An den Staffel SM waren unsere STB-Athletinnen und -Athleten sehr erfolgreich unterwegs. Der Olympische Staffel der U18-Männer mit Aarno Liebl, Jakob Wulf, Sascha Meyer und Jan Keusen gelang sogar ein neuer Schweizer Rekord!

 

Die STB-Medaillen im Überblick: 

1. Rang         3x1000m Aktive M

1. Rang         3x1000m U16 W

1. Rang Olympische U18M

2. Rang 3x1000m Aktive W

2. Rang Olympische Aktive M

3. Rang 3x1000m         U18 M

3. Rang         Olympische U20M

 

Weltklasse Zürich

Mujinga Kambundji (STB) sorgte im zweitletzten Rennen des Abends für den Höhepunkt, was die Dezibel im Stadion anbelangt. Sie legte nochmals eine kämpferische Leistung hin und sprintete in 22,65 Sekunden auf den 5. Platz. Ditaji Kambundji wurde über 100 m Hürden in 13,22 Sekunden Neunte.

 

Dominik Rolli gewinnt am Stralugano 

Dominik Rolli stand am Samstag am Stralugano am Start. Er gewann das Rennen über 10 Kilometer in starken 29:38. 

 

Erfolgreiche STBler am HarderRun und Jungfraumarathon

Erstmals fand im Rahmen des Jungfraumarathons am Freitagabend der Harder Run statt. Die Strecke verläuft über 4.4 Kilometer und 750 Höhenmeter von Interlaken auf den Harder Kulm. Bei den Herren läuft Cédric Lehmann mit einer Zeit von 30.40.7 auf den zweiten Rang. Mit einer guten Minute Rückstand klassiert sich Ramon Manetsch direkt hinter ihm auf dem 3. Platz. Bei den Frauen gewinnt Judith Wyder in 34.44,7 vor Simone Troxler. 

 

Über die gesamten 42.195 Kilometer läuft Rahel Meili in 4:09.58 auf den starken 12. Rang!

 

Bilder: zvg 

 

mehr lesen

Neun Medaillen an den Nachwuchs-SM U20/U23

Neun Medaillen an den Nachwuchs-SM U20/U23

 

 

Unsere Athlet:innen haben die guten Wettkampfbedingungen genutzt und insgesamt neun Medaillen an den U20/U23 Nachwuchs Schweizermeisterschaften erkämpft. 

 

Mit der Goldmedaille im Speerwerfen (55.10) und der Bronzemedaille im Kugelstossen (13.95), holt sich Samuel Staub (U23) in diesem Jahr Medaillen Nummer drei und vier an Schweizer Meisterschaften. Nachdem er im Frühling bei den Mehrkampfmeisterschaften mit einer persönlichen Bestleistung von 7460 Punkten die Bronzemedaille und im August an den Mehrkampfmeisterschaften im Nachwuchs die Silbermedaille gewann, ist er auch an den Schweizer Meisterschaften U20/U23 erfolgreich unterwegs. 

 

Ebenfalls zuoberst aufs Podest läuft Meret Baumgartner (U23) über 100m Hürden (13.70). Über 400m Hürden gewinnt Tobias Eberhard (U20) die Silbermedaille, nachdem er mit einer Zeit von 52.87 eine persönliche Bestzeit gelaufen ist. Florence Nri (U23) steigert sich im Finallauf und läuft über 400m mit 55.03 eine Saisonbestleistung. Sie darf sich die Silbermedaille umhängen lassen. 

 

Ramon Wipfli (U20) krönt sich über 800m (1:54.86) zum Schweizer Meister. Musa Sulimann stürzt leider in diesem Rennen.

Aarti Miescher (U20) läuft die 1500m in 4:31.80 und wird mit dieser Zeit zweite. 

 

Im Hochsprung verpasst Jérôme Hostettler (U20) die 2-Meter-Grenze ganz knapp und landet auf dem zweiten Rang (1.99). Lara Köhler (U23) wird im Dreisprung (11.15) dritte. 

 

Herzliche Gratulation zu diesen sehr guten Leistungen!

 

Unsere Medaillengewinner:innen im Überblick: 

 

1. Rang Meret Baumgartner 100m Hürden U23

1. Rang Samuel Staub         Speer         U23

1. Rang Ramon Wipfli         800m               U20

 

2. Rang Tobias Eberhard 400m Hürden U20

2. Rang Jérôme Hostettler Hochsprung U20

2. Rang Aarti Miescher         1500m         U20

 

3. Rang Samuel Staub         Kugelstossen U23

3. Rang Lara Köhler         Dreisprung U23

3. Rang Florence Nri         400m         U23

 

Bilder 1+8 zvg

Bilder 2-7 athletix.ch

 

 

mehr lesen

5 Mal Gold für unsere Nachwuchsathlet:innen an den Schweizer Meisterschaften U16/U18

In den Wurf-Disziplinen konnte sich Mar Simon Carreño in der U16-Kategorie über Doppelgold freuen. Sie siegte im Hammer- wie im Diskuswurf. Im Diskus sorgte Tina Walther für einen STB-Doppelsieg und gewinnt hinter Mar die Silbermedaille. Florian Wieland (U18) wirft den Hammer 53.88 Meter weit und darf sich die Goldmedaille umhängen lassen. 

 

Auch Andrea Noé Cerullo (U16) darf sich gleich zweimal über Edelmetall freuen.Über 80m läuft er auf den 3. Schlussrang. Im Weitsprung fliegt er mit 6.44m so weit wie noch nie und wird mit diesem Sprung Dritter. 

 

Sascha Meyer (U18) gelingt über 200m mit 21.84s eine neue persönliche Bestleistung und sichert sich damit die Goldmedaille. Nachdem er über 100m nach den Vorläufen die schnellste Zeit aufwies, musste er sich leider im Halbfinal geschlagen geben (Disqualifikation). 

 

Über 400m sichert sich Mats Sonnenschein (U18) die Bronzemedaille. Er läuft bereits im Vorlauf eine neue PB und steigert sich im Final noch einmal. Mit einer Zeit von 50.48s wird er Dritter. 

 

Ebenfalls dritter wird Jakob Wulf über 800m (U18). Auch ihm gelingt eine neue persönliche Bestleistung (1:55,74). 

 

Ein überzeugender Auftritt legt auch Aarno Liebl hin. Er läuft im Final über 1500m (U18) souverän zu Gold. 

Über 2000m läuft Anouk Danna auf den 3. Schlussrang. 

 

Wir gratulieren allen STB-Athlet:innen zu den guten Resultaten bei den Schweizermeisterschaften in Riehen!

 

Unsere Medaillengewinner:innen im Überblick

 

1. Rang 200m U18 Sascha Meyer

1. Rang Hammer U18 Florian Wieland

1. Rang 1500m U18 Aarno Liebl

1. Rang Hammer U16 Mar Simon Carreño

1. Rang Diskus U16 Mar Simon Carreño

 

2. Rang Diskus U16 Tina Walther

 

3. Rang 400m U18 Mats Sonnenschein

3. Rang 800m U18 Jakob Wulf

3. Rang 80m U16 Andrea Noé Cerullo

3. Rang Weit U16 Andrea Noé Cerullo

3. Rang 2000m U16 Anouk Danna

 

Mujinga und Ditaji werden in Lausanne gefeiert

Vier Tage nach der Rückkehr von der EM in München wurden Mujinga und Ditaji Kambundji im Stade Olympique de la Pontaise frenetisch gefeiert. 

 

Über 100m war Mujinga Kambundji eine von nur zwei Europäerinnen und belegte in 11.15 Sekunden den 6. Rang. Ditaji Kambundji lief über 100m Hürden in 12.83s auf den 8. Rang. Auch in ihrem Lauf war die Konkurrenz stark. 

 

Eine knappe Stunde nach ihrem 100-m-Lauf lief Mujinga Kambundji mit der 4x100-m-Staffel zum einzigen Schweizer Sieg im Hauptprogramm. 

 

Bild 1-7 zvg

Bild 8-9 atletix.ch

 

mehr lesen

Ein kompletter Medaillensatz an der EM in München

Ein kompletter Medaillensatz an der EM in München

 

Nachdem sich Mujinga Kambundji über 100m noch um 5 Tausendstel geschlagen geben musste und in 10.99 Sekunden Silber gewann, gelingt ihr drei Tage später der Finallauf über 200m. Sie gewinnt das Rennen in 22.32 Sekunden und krönt sich zur Europameisterin. Sie holte damit ihre zweite Goldmedaille in diesem Jahr nach dem Titel über 60 m an der Hallen-WM in Belgrad. 

 

Ditaji Kambundji sichert sich mit einem starken Lauf im Final über 100m Hürden sensationell die Bronzemedaille. Mit einer Zeit von 12.74 Sekunden kommt sie bis auf vier Hundertstelsekunden an ihre im Juli an der WM gelaufene persönliche Bestzeit heran. Die 20jährige Ditaji, welche im letzten Jahr Europameisterin in der U20-Kategorie wurde, feiert mit diesem Exploit ihren grössten Erfolg ihrer noch jungen Karriere. 

 

Mehrkampf SM in den Kategorien U23-U16

An der Mehrkampf-SM in Landquart der Kategorien U23-U16 kämpften die Athlet:innen während zweier Tage um die Medaillen.

 

Bei den U16-Frauen setzt sich Tina Walther durch und wird mit 3386 Punkte Schweizer Meisterin. Samuel Staub gewinnt bei den U23-Männern die Silbermedaille. 

 

Herzliche Gratulation zu all diesen super Leistungen!

 

Bild 1-5 athletix.ch

Bild 5 zvg

 

mehr lesen

EM in München

EM in München

Zwischen dem 15. und 21. August finden die Europameisterschaften in München statt. 45 Athlet:innen freuen sich auf ihren Einsatz, unter ihnen auch Ditaji und Mujinga. 

 

Die Wettkämpfe finden wie folgt statt: 

 

100m Frauen

Dienstag, 16. August 20.35 / 22.25 (Final)

 

200m Frauen

Donnerstag, 18. August 20:37

Freitag, 19. August         22.22 (Final)

 

4x100m Staffel

Freitag, 19. August        10.25

Sonntag, 21. August 21.22

 

100m Hürden 

Sonntag, 21. August 19.10 / 20.45 (Final)

 

Das Schweizer Fernsehen (SRF, RTS, RSI) berichtet ausführlich über die European Championships in München. Swiss Athletics berichtet wie gewohnt auf der Verbands-Website sowie in den sozialen Medien (Instagram, Facebook, Twitter) umfassend über das Schweizer Team. Bei Athletix.ch gibt es täglich zahlreiche Bilder.

 

Mujinga Kambundji in Topform 

An ihrem letzten Wettkampf vor den Europameisterschaften, bestätigte Mujinga Kambundji ihre Topform. Beim internationalen Meeting in Ungarn überzeugte sie über 100 und 200 m mit den Rängen 3 und 2. In der kürzeren Distanz blieb sie mit 10,99 erneut unter 11 Sekunden.

 

Vorbereitungsmeetings Regensdorf und Yverdon

Eine grosse Anzahl von jüngeren STB-Athlet:innen gingen in Regensdorf und Yverdon an Start und bereiteten sich so auf die kommenden Schweizer Meisterschaften vor. Sie zeigten erfreuliche und gute Resultate. 

 

Dominik Rolli zweitbester Schweizer beim Sierre Zimal

Dominik Rolli läuft im internationalen Topfeld beim Sierre Zinal als zweitbester Schweizer auf den starken 11. Rang. Für die 31km lange Strecke mit 2200 Meter Anstieg und 1100 Meter Abstieg benötigt er 2:37:09. Bei den Frauen beendet Simone Troxler als beste STBlerin das Rennen als 31. 

 

Bild athletix.ch

 

mehr lesen

Wochenrückblick: Selektionen U20-WM, Simone Troxler ist Schweizer Meisterin

Ramon Wipfli und Aarti Miescher für U20-WM selektioniert

Die Selektionskommission von Swiss Athletics hat 31 Athletinnen und Athleten für die U20-WM aufgeboten, die vom 1. bis 6. August in Cali (COL) im Programm steht. 

Vom STB wurden Ramon Wipfli (800m) und Aarti Miescher (3000m Steeple) nominiert. 

 

Mujinga Kambundji läuft im Final über 100m auf den 5. Rang! 

Mit ihrem Lauf (10.96s) im Halbfinal gelingt ihr die Finalqualifikation über die Zeit. Sie qualifizierte sich als erste Schweizerin überhaupt für einen WM-Final in der Königsdisziplin der Sprinterinnen. Mit 10.91s verpasste sie ihren Schweizer Rekord nur um 2 Hundertstel und klassiert sich auf dem starken 5. Rang.

 

Simone Troxler wird Schweizer Meisterin im Berglauf

Simone Troxler setzt sich an den nationalen Meisterschaften anlässlich des Vogellisi-Berglaufs in Adelboden im Rennen über 12.6km mit 860 Höhenmetern durch. Nachdem Simone vor drei Jahren zweite wurde, konnte sie das Rennen um den Schweizer Meistertitel diesmal für sich entscheiden. Bei den Männern verpasst Cédric Lehmann das Podest nur knapp und wird guter 4. 

 

In der Kategorie U20 gewinnt der STBler Simon Nussbaum, bei den U20W darf sich Sina Scherling die Silbermedaille umhängen lassen. 

 

Eine weitere Goldmedaille gab es in der Kategorie M60. Martin Kühni gewinnt das Rennen in seiner Alterskategorie. 

 

In der Teamwertung läuft das Männerteam des STB auf dem 2. Rang. 

 

Ramon Manetsch am Eiger Ultra Trail auf dem Podest

Ramon Manetsch wird am Eiger Ultra Trail über 51km 3. Overall und ist somit über diese Distanz schnellster Schweizer.

 

Seit diesem Jahr gehört der Eiger Ultra Trail in die UTMB World Series, welche die besten Trail Running Events der Welt vereint und gewinnt mit etwa 70 Nationen am Start international noch mehr an Bedeutung. 

 

Bild 1-4: athletix.ch

Bild 5+6: zvg

mehr lesen

5. Rang über 100m für Mujinga an der WM in Eugene

Mujinga Kambundji läuft im Final über 100m auf den 5. Rang!

Sie qualifizierte sich mit einem Lauf über 10.96s über die Zeit für den 100-m-Final an der WM in Eugene. Mit 10.91s verpasst sie ihren Schweizer Rekord nur um 2 Hundertstel und klassiert sich auf dem 5. Rang.

Was für eine super Leistung. Herzliche Gratulation!

 

Fotos: athletix.ch

mehr lesen

Bronze für Aarno Liebl an den U18-Europameisterschaften

Aarno Liebl sichert sich an den U18-Europameisterschaften die Bronzemedaille!

 

Im Final über 2000m Steeple verbessert Aarno Liebl in 5:40.45 seine eigene U18-Bestleistung vom Juni um 9 ganze Sekunden. Aarno zauberte einen regelrechten Exploit auf die Bahn. Er lief ein geschicktes Rennen und schaffe es in der letzten Runde von Platz 4 noch auf den Bronzeplatz vorzustossen. Von Silber trennte Aarno am Ende nur eine Zehntelssekunde.

 

Was für eine Leistung - ganz herzliche Gratulation!

 

Abendmeeting Pfungstadt

Vincent Notz läuft am Abendmeeting in Pfungstadt erneut unter 1:50. Mit einer Zeit von 1:49.88 gewinnt er das Rennen mit einem deutlichen Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

 

Meeting de la Gruyère

Am Meeting de la Gruyère in Bulle war der STB mit 21 Athlet:innen vertreten und es gelangen ihnen viele gute Resultate und zahlreiche PBs.

 

Hier geht’s zu den Resultaten: https://slv.laportal.net/Competitions/Details/6531

 

Fotos: athletix.ch

mehr lesen