News aus dem Leistungsport

Gestaffelte Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Ab dem 11. Mai kann im Bereich Leistungssport ein angepasster Trainingsbetriebe wieder aufgenommen werden. Die Bereiche Running/Nordic Walking und Nachwuchs nehmen die Trainings voraussichtlich am 8. Juni wieder auf.

 

Die Athletinnen und Athleten wurden bereits per Mail über die Details informiert. 

Alle Trainings und Hauptversammlung sind abgesagt

Aufgrund des Bundesratsentscheids finden ab sofort keine geleiteten Trainings mehr statt. Sollte sich an dieser Handhabung etwas ändern, informieren wir euch wieder per E-Mail.

 

 

Der Vorstand hat entschieden, die Hauptversammlung vom 19. März zu verschieben. Sobald ein Ersatztermin feststeht, informieren wir euch per E-Mail.  

Simon Wieland für Nachwuchspreis nominiert

Simon Wieland ist für den Nachwuchspreis der Schweizer Sporthilfe nominiert! Er überraschte letzten Sommer als U20Europameister im Speerwurf. Mit dem 79.44 m weiten Wurf, ist er Dritter in der ewigen Bestenliste der Schweiz bei den Männern. 

 

Unterstützt unseren Athleten und stimmt für ihn ab: https://nachwuchspreis.sporthilfe.ch/de/

Foto: Ulf Schiller - athletix.ch

Absage von Wettkämpfen / Corona-Virus

Stand: 28. Februar 2020, 16.00 Uhr

 

Definitiv abgesagt sind folgende Wettkämpfe:

  • 29.02.2020: Seeländisches Hallenmeeting, Magglingen
  • 14.03.2020: Brühler Nachwuchsmeeting, St. Gallen
  • März 2020: UBS Kids Cup Team; alle Regionalfinals und der Final (Details dazu: UBS Kids Cup)

Weitere Informationen seitens Swiss Athletics: hier

 

Wir informieren Euch hier jeweils laufend über allfällige weitere Absagen.

Gold für Jérome Hostettler

 

Jérôme Hostettler gewinnt bei den Nachwuchs-Schweizermeisterschaften den Hochsprungwettkampf (U18) mit einer Höhe von 1.95m. Tobias Eberhard holt Bronze bei den U18 über 60m Hürden mit einer Zeit von 8.36 . Ebenfalls den 3. Platz erreicht Maxim Wyss über 1000m (U18) mit einer Zeit von 2:33.31. 

 

 

 

Weitere Ergebnisse von STB Athletinnen und Athleten

 

U20 Männer

8. Rang: Derek Bucassi, 1000m, 2:41.37

 

U18 Männer

7. Rang: Wipfli Ramon, 1000m, 2:43.52

13. Rang: Tim Etter, 60m Hürden, 8.81

Vorlauf: Lukas Witschi, 60m, 7.46

Vorlauf: Iven Schafer, 60m, 7.60

 

U16 Männer

7. Rang: Mats Sonnenschein, 60m Hürden, 8.86

 

9. Rang: Dario Hafele, Hoch, 1.65m

 

U20 Frauen

4. Rang: Sophie Baumann, 1000m, 3:01.42

 

 

U18 Frauen

14. Rang: Meret Tschannen , Hoch, 1.50m

20. Rang: Meret Tschannen , Weit, 5.01m

Vorlauf: Jael Berchtold, 400m, 62.37

Vorlauf: Meret Tschannen, 60m Hürden,  9.89

 

U16 Frauen

5. Rang: Noa Ovalle, Hoch, 1.61m

8. Rang: Safeeya Ramis, Kugel 3kg, 10.95

9. Rang: Edwardstina Senessie, 60m, 8.04

Vorlauf: Noa Ovall 60m Hürden, 9.81

Vorlauf: Safeeya Ramis, 60m Hürden, 10.18

Vorlauf: Laila Senessie, 60m, 8.38

Luca Noti holt Gold an der Hallen-SM

Foto: athletix.ch
Foto: athletix.ch

Der STB Leichtathletik holte sich an den Hallen Schweizermeisterschaften in St. Gallen einen kompletten Medaillensatz. 

 

Die Läufer des STB Leichtathletik zeigten sich am vergangenen Wochenende von der starken Seite. Luca Noti wurde in einer Zeit von 8:21,54 Schweizermeister über die 3000m. Er dominierte mit Dominic Lokinyomo Lobalu (SSD/LC Brühl) das Rennen. Der für den LC Brühl startende Läufer aus dem Südsudan überquerte am Ende als Erster die Ziellinie, war aber nicht titelberechtigt. So durfte sich Noti die Goldmedaille umhängen lassen, im Vorjahr war es noch die Silberne. Marc Bill erkämpfte sich mit einer starken letzten Runde den dritten Platz im Rennen über 1500m mit einer Zeit von 3:55.70. Komplettiert wird der Medaillensatz durch den Kugelstösser Stefan Wieland. Er erreichte mit einem Stoss auf 17.83m den zweiten Platz. 

 

 

Weitere Ergebnisse von STB Athletinnen/Athleten 

 

6. Rang: Nri Florence, 400m, 57.25 (PB)

8. Rang: Herren Dominik, 3000m, 8:49.05

8. Rang: Hunger Ramon, Kugel, 13.68m

11. Rang: Hostettler Jérôme, Hochsprung, 1.90m

12. Rang: Christen Maurice, 3000m, 9:02.89 

 

VL: Gloor Aline, 400m, 60.06

VL: Gloor Aline, 200m, 26.71

VL: Wild Carla, 60mH, 9.16 

 

 

Grosse Ehre für zwei STBler

An den Sports Awards in Zürich wurde unsere Sprinterin Mujinga Kambundji zur Sportlerin und Adrian Rothenbühler zum Trainer des Jahres gewählt. Zudem wurde Mujinga mit der 4x100m Staffel als Team des Jahres ausgezeichnet

mehr lesen

Ehrungen der STB Athletinnen und Athleten

Herbstzeit ist Ehrungszeit. Diverse STB Athletinnen und Athleten wurden für ihre herausragenden Ergebnisse der Saison 2019 geehrt.

 

Herausragende Mujinga Kambundji

Die Sprinterin wurde an der 4. Swiss Athletics Night zur Schweizer Leichtathletin des Jahres 2019 gewählt. Zusätzlich wurden ihre Leistungen bei den Sportlerinnen- und Sportlerehrungen der Stadt Bern, den Bärnchampions, mit einer Sonderehrung gewürdigt.

 

Mujinga schrieb an der WM in Doha Schweizer Leichtathletikgeschichte. Als erste Schweizer Sprintern gewann sie über 200m die Bronzemedaille und lief an den Schweizer Meisterschaften in Basel über die gleiche Distanz einen neuen Landesrekord (22.26).

 

Oksana Aeschbacher und Judith Wyder sind Bärnchampion 

Okasana holte an den Ehrungen der Stadt Bern den Preis als Bärnchampion in der offenen Kategorie bei den Einzelsportlerinnen. Oksana hatte eine äusserst erfolgreiche Saison 2019. Sie gewann an den Schweizermeisterschaften U23 die Goldmedaille und bei den Schweizermeisterschaften der Aktiven reichte es für die Silbermedaille. Zudem qualifizierte sie sich für die U23 EM, wo sie dann den 17. Rang erreichte.

 

Judith Wyder wurde bei den Elitesportlerinnen Bärnchampion dank ihren zwei Siegen an der EM 2018 und dem Gewinn der Gold- und Silbermedaille an der WM 2018.

 

Wir gratulieren den erfolgreichen Athletinnen herzlich.

 

 

mehr lesen

Drei Swiss Starters, Zehn Swiss Starters Future

Die Verantwortlichen von Swiss Athletics haben die Kader für 2020 bestimmt.

 

Vom STB Leichtathletik gehört neben Mujinga Kambundji und Maja Neuenschwander neu Oksana Aeschbacher zu den Swiss Starters. Die Aufnahme ins Kader der Swiss Starters Future haben vier Athletinnen und sechs Athleten geschafft.

 

Swiss Starters

Aeschbacher Oksana

Mujinga Kambundji

Neuenschwander Maja

 

Swiss Starters Future

Kambundji Ditaji

Baumann Sophie

Bill Marc

Buccassi Derek

Christen Maurice

Nri Florence

Meyer Lars

Meyer Lena

Wieland Simon

Wieland Stefan