News aus dem Leistungsport

Bestleistungen in Genf, Podestplätze in Neirivue-Moléson

Bestleistungen für Aeschbacher und Noti in Genf

Am EA Classic Meeting "AtletiCAGenève" in Genf vom vergangenen Samstag liefen Luca Noti und Oksana Aeschbacher persönliche Bestleistungen. Die 20-jährige Aeschbacher erreichte über die 400m Hürden eine Zeit von 59.05. Luca Noti lief über die 1500m eine hervorragende Zeit von 3:44.03 und erreiche damit den 4. Rang.

 

2. Rang für STB Team an der Berglauf SM

An den Schweizer Berglaufmeisterschaften (Neirivue-Moléson/10.6km, 1290 Höhenmeter) klassierten sich zwei STB Athleten in den Top Ten. Dominik Rolli belegte den 5. Rang, Judith Wyder den 6. Rang. In der Teamwertung holten die Frauen des STB Leichtathletik (Judith Wyder, Rahel Meili, Nadja Kehrle) die SIlbermedaille hinter Stade Genève.

Tolle Resultate an den offenen Berner Meisterschaften

Die STB Athletinnen und Athleten haben sich für 206 Einzelstarts an den in Thun stattfindenden Offenen Berner Meisterschaften angemeldet und dabei tolle Resultate erzielt.

 

Den Sieg bei den Männern in ihrer Kategorie holten sich dabei Stefan Wieland (Kugel | 16.77), Luan Huber (100m U20 | 11.41), Damian Wild (Weit U20 | 6.85 SB), Michael Witschi (Weit U18 | 6.58 PB), Ramon Wipfli (600m U16 | 1:27.11 PB), Tim Etter (100mHü U16 | 14.00 PB), Jérôme Hostettler (Hoch U16 | 1.84 PB) sowie die 4x100m Staffel U18 mit Jeferson Schärer, Tobias Eberhard, Tanguy Bärtschi und Michael Witschi (43.75).

 

Bei den Frauen waren Amelia Gugger (400m | 61.02), Céline Müller (Diskus | 41.01), Lena Meyer (Speer | 42.80), Florence Nri (U20 400m | 55.98 PB), Lara Köhler (U20 Hoch | 1.50 und U20 Drei | 10.42 PB), Ditaji Kambundji (U18 100mHü | 13.75 SB), Meret Tschannen (U16 Weit | 5.27 PB) und Rahel Keusen (U16 Drei | 9.31) erfolgreich.

 

Sehr erfreulich zudem das Resultat von Lars Meyer, der im Kugelstossen mit 15.31m eine neue Persönliche Bestleistung erzielen konnte.

 

Bildergalerie von Fritz Berger

Gesamte Rangliste

mehr lesen

3. Rang für die Frauen an den Schweizer Vereinsmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Lausanne die Finals der Schweizer Vereinsmeisterschaften statt. Bei herrlichen Bedingungen kämpfte unser Herren- und Frauenteam um Punkte für die Gesamtwertung.

 

Die Frauen erreichten dabei den sensationellen dritten Platz hinter den Siegerinnen von der LG Basel Regio und dem LC Zürich. Die Herren platzierten sich auf Rang 7.

 

Oksana Aeschbacher erfüllte zudem die Limite für die U23-Europameisterschaft in Gävle (SWE) über 400m Hürden (59.65).

 

Weitere Impressionen des SVM findet ihr hier.

mehr lesen

Mehrere Limiten für internationale Wettkämpfe unterboten

Den STB Athletinnen und Athleten ist der Start in die Outdoorsaison geglückt. Sowohl an internationalen wie nationalen Meetings wurden Limiten für internationale Wettkämpfe erreicht.

 

AM IFAM-Meeting in Oordegem (BEL) blieb Luca Noti über 5000m dank einer fulminanten Schlussrunde mit einer Zeit von 13:55.65 unter der Limite für die Universiade (1.-14. Juli in Napoli). Maurice Christen unterbot am gleichen Ort über dieselbe Distanz mit 14:44.88 den geforderten Wert für die U20 EM Borås (SWE).

 

Am Nationalen Nachwuchsmeeting in Bern nutze Ditaji Kambundji ihren Heimvorteil und unterbot über 100m (12.25) und 100m Hürden (13.78) die Limiten für das European Youth Olympic Festival EYOF in Baku (21.-27.07.2019). Dies nachdem sie sich letztes Wochenende bereits für die U18-EM im Siebenkampf qualifiziert hat. Ebenso am EYOF dabei sein wird Tanguy Bärtschi, der im Stadion Wankdorf die Limite über 400m Hürden (55.77) unterboten hat.

 

Alle weiteren Resultate am Nationalen Nachwuchsmeeting findet ihr hier.

 

Bildergalerie Fritz Berger

 

 

Ditaji Kambundji schafft EM-Limite im Siebenkampf

Im Rahmen des nationalen Mehrkampfmeetings in Landquart vom letzten Wochenende, erfüllte unsere Nachwuchsathletin Ditaji Kambundji (2002), die EM-Limite der U18 im Siebenkampf. Die EM findet im Juli im Rahmen der EYOF (European Olympic Youth Festival) in Baku, Aserbaidschan, statt.

 

Weitere Resultate der STB Athletinnen am Mehrkampfmeeting in Landquart:

 

U20 Women

5. Meret Baumgartner (4300 Pkt.)

9. Sharon Rebsamen (3697 Pkt.)

 

U18 Women

1. Ditaji Kambundji (5137 Pkt.)

20. Jael Brunner (3546 Pkt.)

25. Eva Schindler (3276 Pkt.)

 

U16 Women

10. Meret Tschannen (2971 Pkt.)

15. Ambra Lorena Pitussi (2921 Pkt.)

28. Rahel Keusen (2736 Pkt.)

 

 

 

 

SVM Kick-OFF am traditionellen Teamevent vom 29.05.19

Am Mittwoch, 29. Mai 2019 findet wiederum der Teamevent als Kickoff für die SVM vom 1. Juni 2019 statt. Auch in diesem Jahr werden sich alle nominierten Athletinnen und Athleten sowie die Coaches und Trainer im Kultur- und Seminarlokal 5ème ETAGE treffen um sich auf die SVM, sicherlich jedes Jahr ein Saisonhöhepunkt, einzustimmen.

 

Alle Athletinnen und Athleten sollten sich deshalb diesen Termin bereits jetzt notieren. Die persönliche Einladung mit allen Details zum Abend folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

 

 

SM 10km Strasse - Uster, 23. März 2019

Uster ZH - An den Strassen-Schweizermeisterschaften über 10km überzeugten die STB-Athletinnen und Athleten mit 5 Medaillen. Melanie Friedli krallte sich bei den W35 die silberne Auszeichnung, ebenfalls Silber gewannen Odilia Mathys bei den W65 und Urs Schönholzer bei den M 45. Derek Buccassi klassierte sich bei den U20 als Dritter und schnappte sich den Bronze-Plämpu. Das STB-Team der Frauen mit Judith Wyder, Rahel Meili, Melanie Friedli und Nadja Kehrle gewann die hervorragende Bronzemedaille.

 

Strahlender Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen luden die Athletinnen und Athleten an der diesjährigen 10km-Strassen-SM in Uster sprichwörtlich zu absoluten Topleistungen ein. Eine ultraschnelle Strecke begünstigte zudem das Potential für viele neue persönliche Bestzeiten. Der schnellste 10er der Schweiz war also bereit, die Künstlerinnen und Künstler auf Asphalt am Tor zum Zürcher Oberland begrüssen zu dürfen.

 

Das Starterfeld der Damen wurde separat ausgetragen, um deren Kampf um die Medaillenplätze eine grössere Plattform zu bieten. Lange in Tuchfühlung mit der Spitzengruppe im Frauen-Feld hielt sich Judith Wyder. Die im vergangenen Oktober vom OL-Spitzensport zurückgetretene mehrfache Weltmeisterin im Dress des STB Leichtathletik vermochte dem unwiderstehlichen Angriff von Andrea Meier (LC Uster, 34:47) auf den Bronzeplatz nicht ganz Paroli zu bieten und klassierte sich dennoch als tolle SM-Fünfte (34:54). Rahel Meili lief ein starkes Rennen und machte in dessen Verlaufe Rang um Rang gut. Schlussendlich lief sie mit neuer persönlicher Bestzeit auf Rang 15 (36:46) ein. Melanie Friedli schaffte als 22. bei den W35 gar den Sprung aufs SM-Podest und ergatterte sich Silber (37:39) wie auch Odilia Mathys in der Kategorie W65 (gesamt 115. in 46:12). Nadja Kehrle (SM-Rang 68, 40:30) rundete das bravouröse STB-Resultat ab und durfte sich ebenfalls den Team-Bronze-Plämpu umhängen lassen. Es gewann Nicole Egger (LV Langenthal, 34:04) vor Chiara Scherrer (KTV Bütschwil, 34:17). Fabienne Schlumpf (TG Hütten, 32:10) startete im Männerfeld ausserhalb der SM-Konkurrenz.

 

Nun schickten sich die Männer an, ähnliche Glanzleistungen wie die zuvor gestarteten Damen zu vollbringen. Eine ultraschnelle Spitzengruppe verleitete viele der Startenden zu einem horrenden und verhältnismässig zu rassigen Anfangstempo. Nicht durch die Schnellstarter beirren liess sich T-Roy Brown. Der amerikanisch-stämmige STBler lief ein brutal konstantes Rennen und vermochte am Ende gar noch eine Schippe draufzulegen. Die Belohnung war ein grossartiger 11. Platz im SM-Feld (31:02). Dominik Rolli lief lange in der Gruppe um Brown mit und erlief mit 31:19 eine starke persönliche Bestzeit (SM-Rang 19). Für eine etwas zu forcierte Startpace büsste am Ende Derek Buccassi. Jedoch vermochte der junge STB-Bahnläufer ab Rennhälfte eine konstante Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten und lieferte mit dem U20-Bronezplatz eine tolle Strassenperformance ab (SM-Rang 48, 32:53). Einmal mehr ein taktisch kluges Rennen lief Urs Schönholzer. Der routinierte STB-Strassencrack holte sich bei den M45 Silber und erreichte mit 34:13 auf SM-Rang 110 zudem eine super Zeit. Tazio Bernardi komplettierte eine gute STB-Teamleistung und trug zusammen mit seinen Kollegen Brown, Rolli und Schönholzer zum soliden 7. Platz in dieser Wertung bei (SM-Rang 168, 36:11). Markus Reber erlief sich bei den M65 den sehr guten 6. Platz in einer schönen Zeit von 45:41 (SM-Rang 373). Es gewann Eric Rüttimann (LC Uster, 29:44) vor Joey Hadorn (All Blacks Thun, 29:50) und Fabian Kuert (LV Langenthal, 29:52).

 

Allen STB-Athletinnen und Athleten herzliche Gratulation und ein grosses Bravo für ihre erbrachten Leistungen. Wir sind stolz auf euch Siebesieche!

mehr lesen

Erstes GP Training und STB Sportbörse 2019

Am Sonntag, 17. März fand das erste von zwei GP-Trainings statt. Ungefähr 350 Läufer und Läuferinnen fanden den Weg nach Bern und erkundeten die Strecke. Die Gruppen waren mit dem Pacemaker-Team von Mitsubishi unterwegs und analysierten ihre Laufzeiten.

Auf der Bären GP Strecke betreuten die Nachwuchsathleten des STB Leichtathletik die teilnehmenden Kinder und ermöglichten ihnen, nebst dem begleiteten Training noch weitere Einblicke in die verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik zu erhalten.

Maja Neuenschwander begleitete die Kategorie MuKi/VaKi auf der 1,2km langen Strecke und versorgte die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit wertvollen Inputs für den 11. Mai 2019.

 

Auch die STB Sportbörse war ein voller Erfolg. Trotz kaltem aber sonnigem Wetter kamen viele STB Leichtathleten und Teilnehmer des GP Trainings vorbei und erstatteten die Bekleidung von Leistungsathleten wie Mujinga Kambundji. Wer sich nach dem Einkauf noch etwas für den Magen gönnen wollte, konnte sich in der Kantine mit verschiedenen selbstgemachten Köstlichkeiten, Hot Dogs und Getränken stärken.

 

Ebenfalls konnte man an der Sportbörse die neue Kollektion der STB-Kleidung kaufen. Wer diese Chance nun verpasst hat, dem bieten sich noch weitere Möglichkeiten, die Vereinsausrüstung zu erhalten. Die Kleidung kann jederzeit online unter folgendem Link bestellt werden: https://www.stb-la.ch/mitgliederinfos/bekleidung/

 

Zusätzlich bietet Vaucher auch diesen Frühling die speziellen Einkaufstage mit noch mehr Rabatten an. Die Einkaufstage von Vaucher finden an folgenden Daten statt:

Montag, 1. April 2019        09.00-18.00 Uhr

Dienstag, 2. April 2019      09.00-18.30 Uhr

Mittwoch, 3. April 2019      09.00-18.30 Uhr

Donnerstag, 4. April 2019  09.00-18.30 Uhr

Freitag, 5. April 2019         09.00-18.30 Uhr

Samstag, 6. April 2019   08:00-17:00 Uhr (mit Risotto ab 11.30 Uhr)
Sonntag, 7. April 2019    09:00-13:00 Uhr (mit Kaffee und Zopf)

 

 

Alle Details findet ihr auf der Einladung. Diese Einladung muss zum Einkauf als Ausweis mitgenommen werden.

  

> Fotos vom Sonntag, 17. März 2019

Cross SM in Montreux

Am Wochenende fanden die Cross Schweizermeisterschaften in Montreux statt. Die Strecke erwies sich dabei als sehr anspruchsvoll (sehr hügelig, viele Kurven und sehr unruhiges Terrain).

 

In der Kategorie U20 kamen Maurice Christen und Derek Buccassi mit diesen Bedingungen am Besten zurecht. Maurice sicherte sich dabei vor Derek den Schweizermeister Titel!

 

Weitere Resultate:

 

Langcross 10km

4. Rang          Binyam Furui (U23)

9. Rang          Luca Noti

 

Kurzcross 3km 

10. Rang          Dominik Herren

11. Rang          Joel Graber

25. Rang          Nicola Gilg

Silbermedaille im Team

 

U16 4km

7. Rang          Ramon Wipfli

21. Rang        Nina Bühler

 

U18 5km

8. Rang          Sina Sebene Michael

25. Rang        Sophie Baumann

 

6. Rang          Fabien Kaiser

12. Rang        Jannik Jörns

31. Rang        Jonas Jörns

Silbermedaille im Team

 

Bruno Knutti wird ab April neuer Headcoach Leistungssport

STB Leichtathletik (STB-LA) macht im Bereich Leistungssport einen weiteren Schritt in Richtung Professionalisierung. Neu übernimmt Bruno Knutti ab 1. April 2019 die Funktion des Headcoaches und damit die Leitung des 40-köpfigen Trainerteams.

 

Die Strategie des STB Leichtathletik sieht eine Professionalisierung des gesamten Betriebes auf verschiedenen Ebenen vor. Im Bereich Leistungssport wird die Umsetzung der Strategie mit der Verdoppelung der bisherigen Stellenprozente für den Headcoach Leistungssport vorangetrieben. Mit der Neuverpflichtung von Bruno Knutti konnte zudem ein ausgewiesener Fachmann gewonnen werden. Er löst den bisherigen Stelleninhaber, René Gloor, welcher in Zukunft kürzer treten möchte, per 1. April 2019 ab.


Bruno Knutti (53 J) ist für den STB-LA der absolute Wunschkandidat. Aktuell ist Knutti in seiner 25. Saison für den HC Fribourg-Gottéron (NLA) als Konditionstrainer tätig. Neben Einzelathleten betreut er auch das NLA Volleyballteam des TS Volley Düdingen. Von 2008 bis 2016 hat der erfahrene Coach verschiedene Athleten auf die Olympischen Spiele vorbereitet und auch an die Wettkämpfe begleitet. Die Leichtathletik kennt Bruno Knutti aus Sicht des Athleten (5 Jahre Mitglied im nationalen 10-Kampf-Kader), als Nachwuchsverantwortlicher des Schweizerischen Leichtathletikverbandes (1990-2000) sowie als Mehrkampftrainer des TSV Düdingen.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit der Verpflichtung von Bruno Knutti einen wichtigen Schritt Richtung Professionalisierung der Leichtathletik in Bern machen und damit sehr gute Bedingungen sowohl für unsere Athletinnen und Athleten, als auch für unsere ehrenamtlichen Trainer/innen schaffen. Dies ist ein notwendiger Schritt, um unsere Athletinnen und Athleten auf ihrem sportlichen Weg zu unterstützen und wir sind überzeugt, dass so neben Mujinga Kambundji oder Maja Neuenschwander weitere Spitzenathlet/innen aus dem STB Leichtathletik hervorgehen werden“ erklärt Viktor Rossi, Präsident des STB Leichtathletik.