UBS Kids Cup Team in Herzogenbuchsee

 

Gelungener Auftakt für unseren Nachwuchs

 

Der STB Nachwuchs ist am Samstag, 16. November 2019 in Herzogenbuchsee erfolgreich in die Kids Cup Team Saison eingestiegen. Mit je drei Disziplinen-Siegen holten sich die STB Giele sowohl bei den U10 als auch bei den U12 den Gesamtsieg. Nur gerade im Biathlon mussten sich die beiden Teams geschlagen geben. Die U14 Mixed starteten mit der Hürdensprint-Stafette und mit der Mehrfachsprung-Challenge stark in den Wettkampf. Sie durften sich je einen zweiten Platz gutschreiben lassen. Nach Abschluss des Vierkampfes freuten sie sich über die Silbermedaille. Unseren U12-Mädchen gelang der Ringlisprint nicht wunschgemäss. Trotz der 8 Rangpunkte gleich zum Wettkampfbeginn liessen sie sich nicht entmutigen. Dank einer tollen Aufholjagd sicherten sie sich am Ende die Bronzemedaille. Somit haben sich bereits 4 STB-Teams für den Regionalfinal von Sonntag, 8. März 2020 in Burgdorf qualifiziert:

 

U14 Mixed: 2. Platz

U12 Boys: 1. Platz

U12 Girls: 3. Platz

U10 Boys: 1. Platz

 

Allen 11 STB-Teams herzliche Gratulation zum gelungenen Einstieg in die Kids Cup Team Saison.

 

> zur Rangliste

> zu den Bildern

mehr lesen

Förderanlass, 13.11.2019

300. Running Mitglied

Am 12. November 2019 war es soweit. Das Ressort Running konnte das 300. Mitglied willkommen heissen.

Vor dem Training begrüssten und ehrten Alex Kuhn (Präsident) und Markus Reber (Ressortleiter Breitensport) das 300. STB Running-Mitglied Thérèse Widmer in der Sportanlage Schönau.

 

300 Mitglieder ist eine unglaubliche Zahl. Ein grosses Kompliment und ein Dankeschön geht an alle STB Running Coaches, welche entscheidend an der Erfolgsgeschichte von STB Running mitschrieben.

 

Vollmond Long Run 2019

Freitag, 13. Dezember 2019 inkl. Fondue Plausch im Restaurant Dählhölzli.

 

Wir lernen ein neues Laufgefühl bei Vollmondlicht kennen und pflegen Geselligkeit und Kameradschaft beim anschliessenden Fondue Plausch. Zum Long Run/Walk ist eine spontante Teilnahme möglich. 

ACHTUNG: Für den anschliessenden Fondue Plausch im Restaurant Dählölzli ist eine Anmeldung obligatorisch.

 

Anmeldung zum Fondue Plausch

Flyer

Drei Swiss Starters, Zehn Swiss Starters Future

Die Verantwortlichen von Swiss Athletics haben die Kader für 2020 bestimmt.

 

Vom STB Leichtathletik gehört neben Mujinga Kambundji und Maja Neuenschwander neu Oksana Aeschbacher zu den Swiss Starters. Die Aufnahme ins Kader der Swiss Starters Future haben vier Athletinnen und sechs Athleten geschafft.

 

Swiss Starters

Aeschbacher Oksana

Mujinga Kambundji

Neuenschwander Maja

 

Swiss Starters Future

Kambundji Ditaji

Baumann Sophie

Bill Marc

Buccassi Derek

Christen Maurice

Nri Florence

Meyer Lars

Meyer Lena

Wieland Simon

Wieland Stefan

 

STBRunningCUP, gurtenCLASSIC, Saisonabschluss 2019

"Meine Schuhe haben nicht das rechte Profil", "Mir hat am Schluss ein wenig die Luft gefehlt", "Endlich oben", "Hat Spass gemacht".

 

Unschwer zu erkennen, dass es sich bei diesen Aussagen um STB Läuferinnen und Läufer beim Gurtenlauf handelt. Die Spannung für diesen Lauf ist im Vorfeld gross:

 

 

·         Es ist der letzte STB Running Cup in dieser Saison

·         Neue Strecke, 9 km lang mit Aufwärtstrend

·         Durch den Regen und die Blätter ist die Strecke matschig und rutschig

·         Berner Hausberg, wer will da nicht dabei sein

 

Das Wetter zeigt sich heute nicht von seiner besten Seite, glücklicherweise präsentiert es sich dann aber besser als erwartet. Am Start ist es sogar trocken und nur ab und zu begleiten uns ein paar Regentropfen.

Sonntag, 9.29 Uhr, nach dem tollen Einlaufen mit Roland sind die Läuferinnen und Läufer vom STB bereit, ihr Bestes zu geben. Jetzt nochmals tief durchatmen, nochmals die Haare ordnen, damit wir auf  Rolf's Schnappschüssen tadellos aussehen, Peng, da ist der Startschuss. Jetzt wie eine Rakete Gas geben und den Schwung in die Senkrechte (etwas übertrieben, aber rauf geht es) mitnehmen. Jede und jeder hat da so seine eigene Taktik.

 

Bald schon zieht sich das Feld in die Länge und die "Bergspezialistinnen und Begspezialisten" beziehen sogleich nach dem Start die Spitzenpositionen. Toll, dass darunter auch einige STB Gesichter zu finden sind und mit Furui Binyam gar der 1. Platz erobert wird. Grosses Kompliment auch den STB Läuferinnen und Läufern in den mittleren und hinteren Positionen, die, angetrieben durch die zwar wenigen, dafür qualitativ hochstehenden Aufmunterungsrufe, motiviert Richtung Ziel laufen. Dort angekommen sind alle zufrieden. Jetzt heisst es runterfahren mit Körper, Geist und Bähnli.  

 

So geht dieser Sonntag laufmässig zu Ende, mit einem Lächeln.

 

Rangliste gurtenCLASSIC

Schlussrangliste STBRunningCUP 2019

 

Bildergalerie

 

Text: Martin Michel 

Fotos: Rolf Baumann

Erfolgreiches Marathon-Debüt in Luzern

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt, und der uns hilft, zu leben.“ Entgegen meiner Annahme, dass ich erst nach dem Zieleinlauf nicht mehr Herr meiner Emotionen sein würde, sollte sich das obige erlesene Zitat von Hermann Hesse in emotionaler Hinsicht bereits vor dem Start zu meinem allerersten Marathon bewahrheiten. Der Sonnenaufgang war traumhaft, es bahnte sich ein wunderschöner Tag an und ich schweifte 10 Minuten vor dem Start – mit der motivierenden Stimme des Speakers als Hintergrund-Sound – für einen kurzen Moment ab in die Vergangenheit und sah mich selbst vor fast genau 3 Jahren, im November 2016. Damals war ich noch übergewichtig und wog 100kg und begann – damals mitten im Schneegestöber - endlich regelmässig zu joggen, um einen ersten kleinen Schritt aus meiner damaligen Depression heraus zu wagen. Und jetzt – 3 Jahre später - stand ich also hier am Start der Königsdisziplin, dem Allerbesten, was dieser Sport zu bieten hat. Wahnsinn! Nun begab ich mich also auf diese Reise und startete hochmotiviert in den bisher längsten Lauf meines Lebens. Die zahlreichen Zuschauer und Musikgruppen verwandelten die Stadt Luzern in Sachen Stimmung in einen Hexenkessel, sodass ich mich zu einer zu schnellen „Startrunde“ verleiten liess. Ich flog förmlich dahin. So erwies sich meine Ausgangslage nach den ersten 21km als dermassen verheissungsvoll, dass ich so richtig zu träumen begann. Einzelheiten dazu seien der Leserschaft an dieser Stelle erspart. Doch nach 25km wurden meine Beine und Oberschenkel auf einmal bleischwer, was für mich ein absolutes Novum darstellte. Gimme a break! Unter normalen Umständen – sprich in einem klassischen Training - hätte ich diese Angelegenheit sofort abgebrochen. Die leicht-mittel coupierte Bergpassage nach Horw empfand ich in der Folge als schier endlos. Immerhin gelang es mir, stets in Bewegung zu bleiben und kein einziges Mal anzuhalten. Doch selbst der groovige Vibe der lautstarken Bon-Jovi-Mischpoke irgendwo bei St. Niklausen herum verhalf mir – im Gegensatz zum ersten Durchgang - nur zu einem äusserst kurzfristigen Boost. Die Guggemusik beim 30. Km kurz vor Hinderrüti brachte zudem die Ballade „Scharlachrot“ zu Gehör, was mein Berner Herz selbstverständlich höher schlagen liess. Letzten Endes führte im zweiten Durchgang die genau richtige Mischung aus vorwiegend rennendem Humpeln, meiner herausragenden mentalen Stärke und dem ausserordentlich stimmungsvollen Publikum dazu, dass ich nach 3h 20 Min und 39 Sekunden doch noch im Ziel aufkreuzte, wenn auch mit höllischen Schmerzen. Im zweiten Teil des Marathons bezahlte ich ordentlich Lehrgeld, und das ist gut so. Wie im Prolog dieses Berichts angedeutet, verfügte ich über diese Distanz bisher noch über keine Erfahrung. Schlussendlich konnte ich mein einziges Ziel, nämlich den Marathon zu finishen, dennoch auf beeindruckende Art und Weise erreichen. And nothing else matters.

 

 

Text: Niccolo von Siebenthal

STBRunningCUP in Bremgarten

Rot-Schwarz dominierte in Bremgarten resultatmässig wie auch in der Breite. 32 STB Runners starteten allein auf der 10,6 km Strecke. Darunter auch «Prominenz» wie Sibylle Matter, die ehemalige Spitzentriathletin von unserm Partner medbase und der ehemalige Olympiateilnehmer über 5000m Fritz Rüegsegger.

Aktuelle Höchstleistungen auch an diesem Herbstsonntag in Bremgarten: T-Roy Brown feierte den 3. Gesamtrang über die coupierte 10,6 km-Strecke in 36.58. Weitere Kategorien-Podestplätze erreichten Chantal Schöni (W20, 43:51), Odilia Mathis (W60, 50:31) und Anita Nika (W50, 50:35).

 

Der nächste und letzte Wertungslauf im Rahmen des STBRunningCUP ist die GurtenClassic vom Sonntag, 3. November 2019.

 

Resultate Bremgarten

Zwischenrangliste STBRunningCUP 2019

Bildergalerie

Mujinga in Zürich Empfangen

Gestern um 14:30 Uhr landete unsere WM-Bronzenmedaillengewinnerin Mujinga Kambundji in Zürich. Dabei wurde sie mit Blumen und Kuhglocken empfangen.

 

Zahlreiche STB Athletinnen und Athleten waren vor Ort und begrüssten Mujinga in den Vereinsfarben.

 

Bilder: Daniel Kamer

mehr lesen

Mujinga gewinnt WM-Bronze

Foto: athletix.ch
Foto: athletix.ch

Mujinga gewinnt an der Leichtathletik-WM in Doha die Bronzemedaille über 200m und schreibt damit Schweizer Leichtathletik-Geschichte.

Die gesamte STB-Crew freut sich riesig und gratuliert herzlich!

 

 

> zum Bericht von Swiss Athletics

 

 

 

 

 

 

 

Schweizer Final Swiss-Athletics Sprint

Bei Topwetter und einer eher rutschigen Bahn welche leicht aufwärts ging, schlugen sich unsere drei Athleten beachtlich. Iven Schafer hat mit neuer PB von 9.63 im Final den 3. Platz ersprintet und konnte die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Er steigerte sich von Vorlauf zu Halbfinal bis in den Final mit jedem Lauf.

 

In der gleichen Kategorie kam Tim Etter bis in den Halbfinal. Dort war dann Schluss mit 9.85, was 7 Hundertstel über seiner PB ist. Nach einer erfolgreichen und langen Saison war der Pfupf etwas draussen.

 

Edwartstina Senessie schaffte es trotz einer von Verletzungen durchzogenen Saison bei der zweitältesten Kategorie auch in den Halbfinal und konnte die Saison so für sich so positiv beenden.

 

Gratulation an alle drei Athleten!

Gold für Ditaji Kambundji und Michael Witschi, Bronze für Carla Wild

Ditaji Kambundji und Michael Witschi gewinnen an den Mehrkampfmeisterschaften in Hochdorf. 

 

Kambundji siegte im Siebenkampf der U18 souverän mit 5435 Punkten und fünf persönlichen Bestleistungen. Michael Witschi liess die Konkurrenz mit über 500 Punkten deutlich hinter sich und holte sich im Fünfkampf der Männer U18 die Goldmedaille. Auch er konnte zum Saisonabschluss zwei persönliche Bestleistungen realisieren (1000m, Kugel 5kg).

 

Carla Wild erreichte im Siebenkampf 4‘731 Punkte und belegte damit bei den U23 den 3. Platz. Bei den Aktiven bedeutet diese Punktzahl Rang 8. Mit zwei persönlichen Bestleistungen (800m, Speer 600g) konnte sie so die Saison versöhnlich abschliessen.

mehr lesen

Burgdorfer Stadtlauf 2019

Obwohl sich im Vergleich zum Chäsitzerlouf am Burgdorfer Stadtlauf bedeutend weniger STB-Running-Läufer einfanden, entpuppte sich der vielseitige Stadtlauf im Herzen des Emmentals als eines der absoluten Highlights des diesjährigen STB-Running-Cup-Kalenders. Wer den Sprung aus der Stadtberner Komfortzone wagte, wurde mit einer spannenden Herausforderung konfrontiert. Der Burgdorfer Stadtlauf ist nämlich kein gewöhnlicher 10-km-Lauf. Die Runde von der Altstadt in Richtung Kronenplatz, dann hinunter in die Unterstadt und zurück ist zwei Mal zu absolvieren.

Zahlreiche Steigungen und Richtungswechsel sind zu bewältigen, dies abwechselnd auf den rutschigen Altstadtpflastern und dem Strassenbelag in der Unterstadt. Die vielen Richtungsänderungen und coupierten Streckenabschnitte lassen es kaum zu, mittelfristig ein konstantes Tempo aufzunehmen. Es handelt sich somit um einen der langsamsten 10-km-Läufe in unseren Breitengraden. Als Burgdorf-Connaisseur wusste ich bereits, welche beiden Highlights der Stadtlauf ebenfalls noch für uns bereithält: in der Unterstadt durchquert man die belebte B5-Bar des Hotels Berchtold - wie genial! Und als krönender Abschluss erwartet einen der klassische Aufstieg aufs Schloss Burgdorf hinauf, der im Läufer- und Datasport-Jargon besser als Schlosssprint bekannt ist. 100 Franken waren je für den Schnellsten und die Schnellste des Schlosssprints ausgeschrieben. Nach meinem 13. Rang bei der letztjährigen Ausgabe setzte ich mir diesmal das Ziel, die Top 10 zu knacken, was mir in Anbetracht meiner Fortschritte und aufgrund der Startliste realistisch schien. Doch wie schon beim Thuner Stadtlauf vor drei Wochen gab es diverse Express-Nachmeldungen und ich unterschätzte, wie viele bärenstarke Nachwuchsathleten sich mit Schmackes auf die Strecke wagten. Ich musste folglich unterwegs leider etwas mehr als eine Handvoll Läufer an mir vorbeiziehen lassen. Das war ernüchternd, dennoch versuchte ich, dran zu bleiben und den einen Läufer hinter mir in der zweiten Runde knapp auf Distanz zu halten, was mir bis zum letzten Kilometer auch gelang. Ab dem letzten Kilometer mobilisierte ich ich meine letzten Energiereserven und distanzierte mich von meinem Verfolger. Beim letzten Rencontre mit der Schmiedengasse, unmittelbar vor dem Schlosssprint, feuerte ich mich selbst an, um dann sogar noch den Läufer vor mir, Philipp Leibundgut, anzugreifen, den ich am GP Bern dieses Jahres über 16 km mit zwei Minuten Vorsprung noch klipp und klar in die Schranken gewiesen hatte. Trotz eines gesamthaft für mich eher unbefriedigenden Rennverlaufs konnte ich hier ein eindrückliches Zeugnis meiner gereiften mentalen Stärke ablegen. Frei nach dem Motto "Nach mir die Sintflut" erklomm ich tiffig den ultrasteilen Aufstieg bis zum Schloss und distanzierte Leibundgut gar noch um 11 Sekunden. Mit Platz 6 der Schlosssprint-Wertung konnte ich gar einen kleinen Achtungserfolg verbuchen. Meine Lauf-Gesamtzeit von 37:56, womit ich mich im Vergleich zum Vorjahr gleichwohl um 25 Sekunden zu verbessern vermochte, ist trotz Schlussrang 18 ganz okay und lässt nicht erahnen, dass der Rennverlauf für mich alles andere als optimal gewesen war. Sehr erfreulich sind die drei Kategorien-Podestplätze, die sich der STB an diesem Tag sicherte. In der Kategorie W50 standen gleich drei STB-Frauen auf dem Podest: Anne Olesen auf dem obersten Treppchen wurde von Anne Müller und Rita Portner flankiert - herausragend! Herzliche Gratulation! Doch wie üblich steht der STBRunningCUP für viel mehr als irgendwelche Zahlen. Das einheitliche Auftreten als STB-Team, das gemeinsame Aufwärmen, das gegenseitige Anfeuern und das gemeinsame Feiern der Podestplätze am Ende sind essentieller Bestandteil dieses Konzepts, bei dem der Team-Spirit und das Vergnügen sehr zum Tragen kommen. Weiter geht's am 20. Oktober in Bremgarten! Die Running-A-Abteilung (Gruppe 1-3) hinkt im Übrigen in Sachen Teilnehmerzahlen wie schon 2018 weiter bedeutsam hinterher - meldet euch also zahlreich für die letzten beiden Läufe in Bremgarten und Wabern an! It's absolutely worth it!

 

 

Rangliste

Zwischenrangliste

 

 

 

Text: Niccolo von Siebenthal

mehr lesen

Vier Medaillen an der Team SM

Am Samstag, 14. September fand bei sommerlichen Temperaturen eines der letzten Saisonhighlights statt. Die Team SM stand auf dem Programm. Sieben STB-Teams gingen an den Start. Vier davon holten eine Medaille.

 

Resultate:

mehr lesen

Grosses Meeting für die Kleinen (Basel)

 

Nochmals zwei neue STB-Rekorde!

 

Zum Saisonabschluss in Basel haben die STB Schülerinnen und –Schüler noch einmal brilliert. Tina Walther warf den Diskus (0.75 kg) auf 30,42 m und verbesserte damit ihren eigenen U14 W STB-Rekord um 38 cm. Dies bedeutet gleichzeitig neuen Kantonalrekord. Bei den U12 W kam Laura Brechbühl im Speerwerfen (400 g) bis auf 9 cm an den Kantonalrekord heran. Mit 26.56 m übertraf sie den bisherigen U12 W STB-Rekord um über 2 m. Mit 23.96 m sicherte sich Mar Simón Carreño im Diskus der U12 W ebenfalls die Goldmedaille.

 

Kilian Borner ging mit einem kompletten Medaillensatz nach Hause. Gold holte er mit der U14 M-Staffel, über die 80 m Hürden und im Weit gab’s Silber und über 60 m sprintete er zu Bronze. Lasse Gäumann durfte sich für die übersprungen 1.20 m im Hoch der U12 M die Silbermedaille umhängen lassen. Sean Meyer (Speer U14 M), Silas Eberhard (Speer U12 M), Laila Senessie (60 m U14 W) und Mar Simón Carreño (Kugel 2.5 kg U12 W) rundeten mit ihren Bronzemedaillen die tolle STB-Bilanz ab.

 

Die STB-Staffelteams waren in Basel nicht zu schlagen. Sämtliche STB-Mannschaften siegten und waren für einen regelrechten Medaillensegen besorgt. Herzliche Gratulation zu diesem gelungenen Saisonfinale.

 

Daniel Kamer

mehr lesen

Zahlreiche Podestplätze an den SMs U20/U23 & U16/U18

An den Schweizermeisterschaften U20/U23 in Winterthur holten die STB Athletinnen und Athleten insgesamt neun Medaillen.

Bei den Meisterschaften der U16/U18 in Düdingen erreichten die STB'ler sechs Podestplätze. 

 

 

mehr lesen

Saisonabschlussfest Nachwuchs 7. September 2019

Am 7. September 2019 fand im Wankdorf das Saisonabschlussfest der Kategorien U10 bis U14 statt. Die Athletinnen und Athleten traten in Teams an einem Plauschwettkampf gegeneinander an. 

 

Im Anschluss an den Plauschwettkampf wurden die STB Klubrekorde aus dem Jahr 2019 geehrt. Zudem wurden die Athletinnen und Athleten mit Jahrgang 2006 aus dem Nachwuchs verabschiedet.

mehr lesen

Sieben Medaillen an den Staffel SM

Am Sonntag, 1. September 2019 fand die Schweizermeisterschaft Staffel in Langenthalt statt. Insgesamt 11 Teams des STB Leichtathletik nahmen an diesem Event teil und erreichten sieben Medaillenplätze (3x Gold, 1x Silber, 3x Bronze).

mehr lesen

Schweizer Final Kids Cup

Am Samstag, 31. August 2019 fand im Zürcher Letzigrund Stadion der Schweizer Final des Kids Cup statt. Mit Tina Walther (2007), Fabio Leiser (2008) und Silas Eberhard (2009) haben sich auch 3 STB SchülerInnen dafür qualifiziert.

 

Silas hat mit 1426 Punkten (Rang 4) den Podestplatz nur um Haaresbreite verfehlt. Sechs Punkte fehlten ihm zu Bronze. Im Weitsprung gelang ihm mit 4.18 m zum ersten Mal einen Sprung über die 4m-Grenze. Auch im Ball-Wurf erzielte er mit 44.72 m eine neue PB. Die verpasste Medaille wurmte Silas natürlich ein bisschen, er darf mit seinem neuen Rekord Punktetotal aber sehr zufrieden sein.

 

Fabio zeigte einen soliden Wettkampf und lief über 60 m in 9.10 s so schnell wie noch nie. Den 200 g-Ball warf er auf starke 56.63 m und kam seiner Bestweite damit sehr nahe. Im Weit gelang ihm ein Sprung auf 4.16 m. Mit 1535 Punkten und Rang 7 durfte auch er ein Diplom entgegennehmen.

 

Mit 1871 Punkten wurde Tina bei den W12 gute Zwölfte. Auch sie hat einen ausgeglichenen Wettkampf gezeigt. In allen 3 Disziplinen hat sie die PB zwar verpasst, ohne dabei aber viele Punkte zu verlieren. 

 

Im Rahmen des CH-Final Kids Cup Team fand in den Kategorien U12 und U16 erneut eine Puzzle-Biathlon-Stafette statt. Dank einer starken Zeit in der ersten Qualifikations-Runde (Laufbestzeit) durfte sich unser U12-Mixed-Team über das Erreichen des Finals freuen. Auch das U16-Team schaffte den Sprung in den Endlauf der besten 6 Mannschaften. Bemerkenswert ist, dass bei unseren U16 ausschliesslich U14 im Einsatz standen. Im Final verfehlten die STB-Bälle das Ziel zu oft, so dass viele zusätzliche Strafrunden zu laufen waren. So mussten die beiden Mannschaften mit Rang sechs vorlieb nehmen.

 

Herzliche Gratulation allen STB Schülerinnen und -Schülern zu ihren tollen Wettkämpfen.

 

 

Daniel Kamer

mehr lesen

Schweizer Rekord und sieben Medaillen

An den Leichtathletik Schweizer Meisterschaften erreichten neben Mujinga Kambundji, die sich zu den zwei Goldmedaillen (100m / 200m) auch den Schweizer Rekord über 200m (22.26) holte, fünf weitere Athletinnen und Athleten des STB Leichtathletik die Medaillenränge.

 

Bei den Werfern glänzten die Athleten der Familie Wieland. U20 Europameister Simon Wieland holte sich im Speer mit einer Weite von 75.68m den Schweizermeister Titel. Bruder Lukas warf den Speer auf 72.16m und gewann damit die Silbermedaille. Im Kugelstosswettkampf gelang Stefan Wieland ein Stoss auf 17.31m. Damit sicherte er sich ebenfalls die Silbermedaille.

 

Luca Noti lief über die 5000m ein gutes Rennen und erreichte in einer Zeit von 14:22.23 den zweiten Platz.

 

Hürdenläuferin Oksana Aeschbacher lief die 400m Hürden in 58.16 Sekunden und durfte sich ebenfalls die Silbermedaille umhängen lassen.

 

Insgesamt haben sich 28 Athletinnen und Athleten des STB Leichtathletik an den Schweizer Meisterschaften teilgenommen. Neben den drei Gold- und vier Silbermedaillen wurden folgende Platzierungen erreicht:

 

Männer

 

mehr lesen

STBRunningCUP 2019 - STB Läuferinnen und Läufer trafen sich in Thun

Thuner Stadtlauf vom 24. August 2019

Ein Erlebnisbericht von Matthias Hänni

 

Direkt vom Zuschauen des ESAF auf dem Sofa an den Thuner Stadtlauf. Bei sehr warmem Wetter machte ich mich auf den Weg Richtung Thun. Im Hinterkopf schwirrten Bilder vom Lauerzerseelauf, bei welchem ich bei ähnlichen Wetterbedingungen völlig einbrach. Gleichzeitig dachte ich an die Schwinger, welche auch Gang für Gang durchbeissen mussten.

 

Um 17:45 Uhr besammelten wir uns zum «Warm up» beim STB-Treffpunkt. Entlang der Aare liefen wir uns warm und mobilisierten die Muskeln. Die letzten Gruppenfotos wurden geknipst. 10 Minuten vor dem Start setzte ich die Ratschläge von Roland Fischer, vor dem Start noch ein paar Steigerungsläufe durchzuführen, in die Tat um. Ich bewegte mich zum Start und konnte mit Erleichterung feststellen, dass die Hitze ein wenig schwand. Schon erfolgte der Startschuss und rund 510 Läuferinnen und Läufer nahmen die 6 km durch die Stadt Thun unter die Füsse. Wie fast immer startete ich zu schnell. Jedoch ist nun perfektes Laufwetter und ich merkte sofort, dass ich dieses Mal das angeschlagene Lauftempo durchziehen könnte. Durch die zahlreichen Anfeuerungsrufe der Zuschauer steigerte ich mich in einen richtiggehenden Laufrausch. Beim Schloss angekommen ist mein Puls gleichwohl ziemlich hoch und ich entschied mich die Treppe zügig hochzugehen. Im Wissen, dass bald die finstere, steile Treppe hinab in Richtung Ziel folgen würde, setzte ich meine Sonnenbrille ab. Langsam ging ich die Treppe runter, um einen Sturz zu verhindern. Zuunterst angekommen setzte ich nochmal all mein Kräfte frei. Die Menge tobte und ich startete meinen Schlussspurt. 

 

Im Ziel angekommen, war ich mit meiner Leistung mehr als zufrieden. Gleichzeitig fühlte ich mich wie Wicki Joel, welcher von Stucki Christian mit einem wuchtigen Blattwurf auf den Rücken gelegt wurde.

 

Anschliessend feuerte ich noch die restlichen STB Läufer bei Ihren Leistungen an. Es wurden wieder zahlreiche tolle Zeiten gelaufen.

 

Text: Matthias Hänni

Foto: Rolf Baumann

 

 

 

mehr lesen

UBS Kids Cup

Am UBS Kids Cup Kantonalfinal haben sich so viele STB'ler*innen wie noch nie für das Schweizerfinal vom 31.8. qualifiziert.

Wir gratulieren:
Lukas Witschi, Iven Schafer, Adrian Walther, Jérôme Hostettler, Tim Etter, Lara Eberhard, Safeeya Ramis, Silas Eberhard, Fabio Leiser, Tina Walther & Mats Sonnenschein

 

Gesamte Rangliste: Resultate

Alle Bilder: Fotos

Wir drücken euch die Daumen für das Final!

mehr lesen

Vorschau SM Aktive

An diesem Wochenende finden die Schweizer Meisterschaften in Basel statt. Der Event startet am Freitagabend im Stadion Schützenmatte. Mit dabei sind auch diverse Athletinnen und Athleten des STB Leichtathletik.

 

Insgesamt gehen 13 Athleten und 15 Athletinnen gehen in den zwei Tagen an den Start. Dabei treten Meret Baumgartner, Derek Buccassi, Ditaji Kambundji, Mujinga Kambundji und Carla Wild in zwei Disziplinen an. Im Kugelstossen haben mit Lars Meyer, Alexander Wieland und Stefan Wieland gleich drei STB Athleten Ambitionen auf den Titel. Im Speer kommt es zum spannenden Familienduell zwischen Lukas und Simon Wieland. Simon der erst kürzlich zum U20 Europameister gekührt wurde möchte seine gute Form auch in Basel unter Beweis stellen. Bei den Frauen versucht Mujinga Kambundji ihre Top Zeit über 100m, gelaufen am CITIUS Meeting in Bern, zu bestätigen. Ebenfalls über 100m gehen Meret Baumgartner, Mara Morell und Carla Wild ins Rennen. Ditaji Kambundji, Bronzemedaillengewinnerin an den EYOF, tritt über 100m Hürden und 200m an.

 

Alle STB Athletinnen und Athleten stehen wie folgt im Einsatz:

 

mehr lesen

Förderanlass 20.08.2019

Am Dienstag, 20. August lud die Valiant Bank AG zum dritten Förderanlass dieses Jahres ein. In der twentyseven - cava hispania bar trafen unter dem Motto "Magische Momente der Leichtathletik" Heinz Schild, Albi Saner und Benedikt Weibel zum Talk aufeinander.

mehr lesen

STB Running - Trainingsleitende gesucht

Für das wöchentliche Training in einer unserer 10 Laufgruppen suchen wir ab 1. Januar 2020 aufgestellte und lauffreudige Trainerpersönlichkeiten.

 

Das Lauftraining findet wöchentlich jeweils an Dienstagen und/oder Donnerstagen statt. Die Gruppengrösse variiert zwischen 8-15 Teilnehmenden.

 

Voraussetzungen

- Freude an der vielseitigen Trainingsgestaltung mit einer durchmischten Laufgruppe

- Mitwirken am Jahresprogramm von STB Running

- Idealerweise Erfahrung und Ausbildung als Running Leiter/in

- Bereitschaft zur Ausbildung zu Running Leiter/in oder Trainer/in C

 

Wir bieten dir

- Abo Kraft/Ausdauer im Fitnesscenter TST

- Vergünstigungen bei Vaucher Sport und Lienberger & Zuberbühler

- Spesenentschädigung CHF 10.- bis 25.-/Training (nach Ausbildungsstand)

- Mitgliedschaft in einem coolen Leiterteam Breitensport

- Tätigkeit mit gleichgesinnten motivierten Sporttreibenden

- Finanzielle Unterstützung bei der Trainerausbildung (bei Interesse)

 

Zeit und Örtlichkeit

- Sportanlage Schönau

- Dienstag/Donnerstag, 18:15 - 19:30 Uhr

 

Haben wir dein Interesse geweckt?

Für weitere Fragen sind wir da und freuen uns auf deine Email oder auf deinen Anruf.

mehr lesen

Grosses Meeting für die Kleinen

Sonntag, 18. August 2019 – Stadion Wankdorf / Bern

mehr lesen

STBRunningCUP Thun, 24. August 2019

Thuner Stadtlauf, 6km JETZT ANMELDEN !

 

Mit dem Thuner Stadtlauf wird der diesjährige STBRunningCUP so richtig lanciert. Weil in diesem Herbst noch vier Wertungsläufe stattfinden, können auch die Spätentschlossenen in diese Vereinsmeisterschaft einsteigen und gewertet werden. Mitmachen lohnt sich, dabei sein ist alles!

 

Anmeldung Thuner Stadtlauf: http://www.thunerstadtlauf.ch/de/lauf/anmeldung

 

Anmeldeschluss: Mittwoch, 21.08.2019, Nachmeldungen möglich.

 

Weitere Informationen und Bildimpressionen hier:

 

https://www.stb-la.ch/running/stbrunningcup/

Intensivwoche Nachwuchs

5. bis 9. August 2019 - Wankdorf

mehr lesen

Bronze für Ditaji Kambundji an den EYOF

Am Olympischen Festival der europäischen Jugend (EYOF) in Baku (AZE) schaffte Ditaji Kambundji den Exploit und holte über 100m Hürden die Bronzemedaille!

 

Äusserst souverän qualifizierte sich Ditaji Kambundji mit der besten Vorlaufzeit für den Final. Sie erwischte einen super Start und lag in Führung, bis sie eine Hürde touchierte und dabei stolperte. Trotzdem rettete sie sich in 13.63s ins Ziel und gewann damit Bronze! 

 

Bild: Swiss Olympic

 

Gold für Simon Wieland an der U20 EM

Was für ein Erfolg für Simon Wieland. Der 19-jährige STB Athlet zeigt an den U20 Europameisterschaften in Boras (SWE) eine unglaubliche Serie, welche ihm die Goldmedaille einbringt.

 

Vor dem Grossanlass lag seine persönliche Bestweite bei 73.07m. Diese übertraf er am Sonntag gleich mehrfach. Der weiteste Wurf landete bei 79.44m was ebenfalls neuer U20 und U23 Schweizerrekord bedeutet.

 

Simon, der gesamte STB Leichtathletik gratuliert dir zu diesem fantastischen Exploit. Wir sind stolz auf dich!

 

Auch weitere STB Athletinnen und Athleten zeigten gute Leistungen. Maurice Christen wurde 19. über 5000m und Florence Nri erreichte mit der 4x400m Staffel mit neuem NR U20 den 7. Platz. 

Internationale Einsätze der STB Athletinnen und Athleten

Letzte Woche fanden sowohl die U23 Europameisterschaften in Gävle (SWE) als auch die Universiade in Napoli (ITA) statt. Bei beiden Grossanlässen waren STB Athletinnen und Athleten am Start.

 

U23 Europameisterschaften

Sowohl Oksana Aeschbacher (400m Hürden) als auch Stefan Wieland (Kugel) verpassten die Finalqualifikationen. Oksana Aeschbacher fehlten lediglich sechs Hundertstell für einen Platz im Halbfinal. Stefan erreichte eine Weite non 16.83m. 

 

Universiade

Luca Notti trat in Napoli über 5000m an. Mit einem hervorragenden Lauf qualifizierte er sich in 14:12.31 für den Final. Dort lief es ihm leider nicht wunschgemäss und er konnte das Tempo am Schluss nicht mehr mitgehen (14:31.39). Mit dem 11. Schlussrang darf er jedoch mehr als zufrieden sein.

 

 

Vom 18. - 21. Juli 2019 finden in Boras (SWE) die U20 Europameisterschaften statt. Mit Simon Wieland (Speer) und Maurice Christen (5000m) sind auch hier zwei STB Athleten mit von der Partie.

 

WM-Limite erfüllt

Foto: fritzberger.ch
Foto: fritzberger.ch

Mujinga Kambundji erfüllt bei Spitzen Leichtathletik Luzern die WM-Limite über 200m. Den bei 23,02 Sekunden festgelegten Mindestwert unterbot sie um 12 Hundertstel. Die WM findet vom 27.09. - 06.10.2019 in Doha statt.

Au couloir numéro 3: Saint Berne (STB)

Grosser Abend für unsere Schüler Mixed-Staffel 5 x 80 m frei an der Athletissima Lausanne vom 5. Juli 2019 im Stade Olympique. Um 19.20 Uhr wurde es im Stadion still. Die Schüler-Teams waren bereit für ihre Staffel. Der Stadion-Speaker gab noch einmal die Bahnzuteilungen bekannt. Au couloir numéro 3: Saint Berne. Vom Starter ertönte das Kommando: on your marks... Ja, an der Athletissima läuft alles ein bisschen anders. Unser Team hat sich ausgezeichnet geschlagen. Mit 52.26 s belegte es Rang zwei und darf sich über diese tolle Zeit freuen.

 

 

mehr lesen

Doppelgold an der U20 SVM

Grossartiger Erfolg für die U20 Juniorinnen und Junioren des STB Leichtathletik. An der U20 SVM vom Samstag, 6. Juli 2019 in Sion erreichten beide Teams den sensationellen ersten Rang.

 

Die Männer konnten den Sieg mit 14 Punkten Vorsprung auf das Team der COA Valais Romand sichern. Die Frauen gewannen hauchdünn mit einem halben Punkt Vorsprung auf das Team des BTV Aarau Athletics.

 

Aus dem starken Kollektiv ragten Ramon Wipfli (800m), Damian Wild (Weit), Florence Nri (400m), Sophie Baumann (1500m) sowie die 4x100m Staffel mit Ditaji Kambundji, Florence Nri, Meret Baumgartner und Chantal Baumgartner heraus, die in ihren Disziplinen den Sieg und somit die volle Punktzahl für den STB erreichen konnten.

 

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten sowie den Trainerinnen und Trainern zu diesem Erfolg! Dies lässt auf eine erfolgreiche STB-Zukunft hoffen. 

Kantonalfinal Swiss Athletics Sprint

Beim Kantonalfinal des Swiss Athletics Sprint vom Samstag, 29. Juni 2019 im Stadion Neufeld haben sechs STB Athletinnen und -Athleten den Sprung aufs Podest geschafft. Iven Schafer (M 06) und Silas Eberhard (M 09) holten sich mit deutlichen Finalsiegen die Goldmedaille. Tim Etter (Rang 2) und Adrian Walther (Rang 3) waren dafür besorgt, dass der STB bei den Giele 06 den kompletten Medaillensatz für sich in Anspruch nahm. Stina Senessie (W 05) und Kilian Borner (M 06) freuten sich über die Bronzemedaillen. Beim Schweizerfinal vom 21. September 2019 in Frauenfeld wird der STB mit Iven, Tim, Silas und Stina vertreten sein. Wir wünschen den vier SprinterInnen schon jetzt viel Erfolg. Fast alle gestarteten STBlerinnen und STBler haben beim Kantonalfinal mindestens den Zwischenlauf erreicht. Herzliche Gratulation.

mehr lesen

Bestleistungen in Genf, Podestplätze in Neirivue-Moléson

Bestleistungen für Aeschbacher und Noti in Genf

Am EA Classic Meeting "AtletiCAGenève" in Genf vom vergangenen Samstag liefen Luca Noti und Oksana Aeschbacher persönliche Bestleistungen. Die 20-jährige Aeschbacher erreichte über die 400m Hürden eine Zeit von 59.05. Luca Noti lief über die 1500m eine hervorragende Zeit von 3:44.03 und erreiche damit den 4. Rang.

 

2. Rang für STB Team an der Berglauf SM

An den Schweizer Berglaufmeisterschaften (Neirivue-Moléson/10.6km, 1290 Höhenmeter) klassierten sich zwei STB Athleten in den Top Ten. Dominik Rolli belegte den 5. Rang, Judith Wyder den 6. Rang. In der Teamwertung holten die Frauen des STB Leichtathletik (Judith Wyder, Rahel Meili, Nadja Kehrle) die SIlbermedaille hinter Stade Genève.

Tolle Resultate an den offenen Berner Meisterschaften

Die STB Athletinnen und Athleten haben sich für 206 Einzelstarts an den in Thun stattfindenden Offenen Berner Meisterschaften angemeldet und dabei tolle Resultate erzielt.

 

Den Sieg bei den Männern in ihrer Kategorie holten sich dabei Stefan Wieland (Kugel | 16.77), Luan Huber (100m U20 | 11.41), Damian Wild (Weit U20 | 6.85 SB), Michael Witschi (Weit U18 | 6.58 PB), Ramon Wipfli (600m U16 | 1:27.11 PB), Tim Etter (100mHü U16 | 14.00 PB), Jérôme Hostettler (Hoch U16 | 1.84 PB) sowie die 4x100m Staffel U18 mit Jeferson Schärer, Tobias Eberhard, Tanguy Bärtschi und Michael Witschi (43.75).

 

Bei den Frauen waren Amelia Gugger (400m | 61.02), Céline Müller (Diskus | 41.01), Lena Meyer (Speer | 42.80), Florence Nri (U20 400m | 55.98 PB), Lara Köhler (U20 Hoch | 1.50 und U20 Drei | 10.42 PB), Ditaji Kambundji (U18 100mHü | 13.75 SB), Meret Tschannen (U16 Weit | 5.27 PB) und Rahel Keusen (U16 Drei | 9.31) erfolgreich.

 

Sehr erfreulich zudem das Resultat von Lars Meyer, der im Kugelstossen mit 15.31m eine neue Persönliche Bestleistung erzielen konnte.

 

Bildergalerie von Fritz Berger

Gesamte Rangliste

mehr lesen

Dr schnällscht Bremgärteler 2019 - Freitag, 7. Juni

mehr lesen

Förderanlass 21.05.2019

Im Traditionsrestaurant Beaulieu traff der Förderverein auf zwei aussergewöhnliche Persönlichkeiten.

 

Kurt Dallmaier ist Urberner, in der Länggasse geboren, bekannt als ehemaliger Präsident des SCB. Er ist Investor in der Gastroszene und machte sich vor einem Vierteljahrhundert vor allem als McDonald’s-Pionier einen Namen. Er betrieb 14 Filialen von Solothurn über Bern bis Interlaken. Heute ist er für die McDonald’s-Filialen am Zytglogge, in der Neuengasse, im PostParc, in Zollikofen, im Shoppyland Schönbühl und im Wankdorf verantwortlich. Und er ist zurück in der Länggasse, wo er aufgewachsen ist: Das Beaulieu gehört ihm. Dank ihm, hat McDonald in den Neunzigerjahren die STB LA während drei Jahren mit einer schönen Summe gesponsert.

 

Edy Hubacher, ehemaliger Kugelstosser, Diskuswerfer und Zehnkämpfer, ist eine Leichtathletik-Legende. Als Kugelstosser verbesserte er 15x den Schweizer Rekord, von 16.25m auf 19.34m. Sein erklärtes Ziel, seinen Jahrgang zu stossen, hat er nur knapp verfehlt. Seine Leistungen waren so aufsehenerregend, dass ihm sogar Mani Matter in einem Gedicht die Referenz erwiesen hat. An den goldenen Spielen in Sapporo holte er als Bremser im Viererbob die olympische Goldmedaille. Später startete er als Rätselonkel eine zweite Karriere.

 

Das Interview wurde von Matthias Mast, auch ein Urberner, geführt. Als altgedienter Journalist des Bärnerbär, von TeleBärn und heute wieder des Bärnerbär kennt er wohl jede Szene der Stadt.

mehr lesen

3. Rang für die Frauen an den Schweizer Vereinsmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Lausanne die Finals der Schweizer Vereinsmeisterschaften statt. Bei herrlichen Bedingungen kämpfte unser Herren- und Frauenteam um Punkte für die Gesamtwertung.

 

Die Frauen erreichten dabei den sensationellen dritten Platz hinter den Siegerinnen von der LG Basel Regio und dem LC Zürich. Die Herren platzierten sich auf Rang 7.

 

Oksana Aeschbacher erfüllte zudem die Limite für die U23-Europameisterschaft in Gävle (SWE) über 400m Hürden (59.65).

 

Weitere Impressionen des SVM findet ihr hier.

mehr lesen

Auffahrts-Trainingslager in Schaan

58 STB-Schülerinnen und Schüler machten sich über Auffahrt im Fürstentum Liechtenstein fit für die Saison 2019. Eine knapp dreistündige Carfahrt führte unsere U14 und U12 für einmal ins Ausland ins Trainingslager. Eine ID braucht man für die Reise ins Fürstentum allerdings nicht vorzuweisen.

 

Wir trainierten auf der wunderschönen Sportanlage Rheinwiese. Diese liegt rund 20 Gehminuten von der Jugendherberge Schaan entfernt. Den Weg von der Jugi  ins Stadion nutzten wir jeweils gleich für das Einlaufen. Bei bestem Leichtathletik-Wetter trainierten wir sämtliche Schüler-Disziplinen. Sogar ein Stabhochsprung-Training stand auf dem Programm. Damit wir am Mittag nicht noch einmal den Weg zur Jugi unter die Füsse nehmen mussten, blieben wir jeweils auf der Sportanlage. Die Schülerinnen und Schüler haben sich am Vorabend selber ihre Lunch-Säcke zubereitet. Nach den anstrengenden Trainings gönnten wir uns am Abend eine wohltuende Abkühlung im schönen Freibad.

 

Die Lager-Olympiade bildete natürlich einmal mehr einen Höhepunkt. Viel Fun, Geschicklichkeit und auch ein bisschen Mut waren gefragt. Kurz vor der Abreise am Sonntagmittag fand die Rangverkündigung statt. Niemand ging ohne einen kleinen Preis nach Hause, schliesslich haben alle ihr Bestes für das Team gegeben.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an alle Eltern, welche unser Lager mit ihren feinen Backwaren unterstützt haben. Kein Tag verging, wo wir uns nicht darüber gefreut haben, sei es zum Dessert oder als  Pausenverpflegung. - Auf und neben dem Sportplatz herrscht bei den STB Schülerinnen und Schülern ein ganz schöner Teamspirit. Wir blicken auf ein gelungenes Lager zurück.

Daniel Kamer

 

 

Vielen DANK auch unseren Sponsoren und Partner, die dieses Lager überhaupt möglich gemacht haben:

mehr lesen

UBS Kids Cup Kirchberg

Beim Kids Cup von Samstag, 25. Mai 2019 in Kirchberg war der STB-Nachwuchs 9 x auf dem Podest vertreten. Liv Schafer ( W12),  Xeno Weibel (M08), Louis Thoma (M12) und Sean Meyer (M13) durften sich über die Silbermedaille freuen. Anouk Danna (W11), Gioia Largiadèr (W12), Noemi Götschmann (W13), Emil Théthaz (M11) und Kilian Borner (M13) belegten jeweils Rang drei. Für das Highligth aus STB-Sicht sorgte aber Laura Brechbühl. Sie warf den 200 g Ball auf 42.60 m und verbesserte damit ihren eigenen STB U12 W Rekord um 1.43 Meter. In der Swiss Athletics Bestenliste hat sie damit die Führung übernommen. Ganz herzliche Gratulation!

 

Daniel Kamer 

mehr lesen

Mehrere Limiten für internationale Wettkämpfe unterboten

Den STB Athletinnen und Athleten ist der Start in die Outdoorsaison geglückt. Sowohl an internationalen wie nationalen Meetings wurden Limiten für internationale Wettkämpfe erreicht.

 

AM IFAM-Meeting in Oordegem (BEL) blieb Luca Noti über 5000m dank einer fulminanten Schlussrunde mit einer Zeit von 13:55.65 unter der Limite für die Universiade (1.-14. Juli in Napoli). Maurice Christen unterbot am gleichen Ort über dieselbe Distanz mit 14:44.88 den geforderten Wert für die U20 EM Borås (SWE).

 

Am Nationalen Nachwuchsmeeting in Bern nutze Ditaji Kambundji ihren Heimvorteil und unterbot über 100m (12.25) und 100m Hürden (13.78) die Limiten für das European Youth Olympic Festival EYOF in Baku (21.-27.07.2019). Dies nachdem sie sich letztes Wochenende bereits für die U18-EM im Siebenkampf qualifiziert hat. Ebenso am EYOF dabei sein wird Tanguy Bärtschi, der im Stadion Wankdorf die Limite über 400m Hürden (55.77) unterboten hat.

 

Alle weiteren Resultate am Nationalen Nachwuchsmeeting findet ihr hier.

 

Bildergalerie Fritz Berger

 

 

Ditaji Kambundji schafft EM-Limite im Siebenkampf

Im Rahmen des nationalen Mehrkampfmeetings in Landquart vom letzten Wochenende, erfüllte unsere Nachwuchsathletin Ditaji Kambundji (2002), die EM-Limite der U18 im Siebenkampf. Die EM findet im Juli im Rahmen der EYOF (European Olympic Youth Festival) in Baku, Aserbaidschan, statt.

 

Weitere Resultate der STB Athletinnen am Mehrkampfmeeting in Landquart:

 

U20 Women

5. Meret Baumgartner (4300 Pkt.)

9. Sharon Rebsamen (3697 Pkt.)

 

U18 Women

1. Ditaji Kambundji (5137 Pkt.)

20. Jael Brunner (3546 Pkt.)

25. Eva Schindler (3276 Pkt.)

 

U16 Women

10. Meret Tschannen (2971 Pkt.)

15. Ambra Lorena Pitussi (2921 Pkt.)

28. Rahel Keusen (2736 Pkt.)

 

 

 

 

Zahlreiche und erfolgreiche STB Runners am GP Bern 2019

Klasse und Masse: Sportliche Höchstleistungen, zahlreiche Bestleistungen, eindrückliche Hilfeleistungen, unzählige Geschichten – und viel Spass war auch dabei, am 38. Grand Prix von Bern!

 

Die Schnellsten unter den 156 klassierten STB Runners hiessen Judith Wyder (4,7km in 16.16,0), Melanie Friedli (16,09km in 1:01.51,7), Cédric Lehmann (4,7km in 14:31,6) und Dominik Rolli (16,09km in 53.03,1...).

 

Ein tolles Bild präsentierten die vielen Rot-Schwarzen auf den schönsten Laufstrecken der Welt. Auf die GP Stundenknacker (Frauen 60' + 7') sind wir besonders stolz:

 

 T-Roy Brown 52.58,0

Dominik Rolli 53.03,1

Rolf Wermelinger 55.32,0

David Rhyner  59.35,7

Marco Zollinger 59.39,3

Beat von Känel  59.59,3

Melanie Friedli  1:01.51,7

 

 

Herzliche Gratulation zu allen persönlichen Leistungen und ein grosses MERCI den 3 Pacemakers und 85 Helfende beim Auf- und Abbau der GP Infrastuktur aus unseren Reihen.

 

Die STB Running Gesamtrangliste

  

Bildimpressionen

 

mehr lesen

Die schnällschte Mittuländer 2019

Sonntag, 5. Mai 2019 – Stadion Neufeld, Bern

mehr lesen

STBRunningCUP - Chäsitzer Lauf

Unter strahlender Sonne und etwas windigem Wetter haben die STB’ler sich wie immer unter der aufleuchtenden STB-Fahne zusammengefunden. Nach einem fachmännischen Einwärmen von Salome wurde nochmals über lange oder kurze Hosen diskutiert und dann gings auch schon los zum Startfeld. Der Schuss fiel und wie immer liessen sich die meisten etwas zu schnell auf der herablaufenden Strecke davontreiben. Ein starker STB Block blieb aber konzentriert und versuchte sich möglichst lange zu schonen, um auch ja genügend Energie für den steilen Endspurt zu haben. Dank den stuntmässigen Einsatz von Markus mit dem Velo und zu Fuss wurden unsere Leistungen unterwegs auch professionell festgehalten. Ich hatte mich etwas zurücktreiben lassen und konnten somit den Lauf etwas länger geniessen. Jedoch machte mir das Wetter nicht gerade einen gefallen dabei. Der Wind wurde immer stärker. Leider kam er von allen Seiten nur nicht von hinten. Der strömende Regen ab Kilometer 10 pushte mich aber nochmals um möglichst rasch ins Ziel zu kommen. Ziemlich durchnässt aber stolz diesen Lauf gemeistert zu haben, durfte ich dann im Ziel meine Sieges-Banane entgegennehmen.

Text: Eveline Wüest

 

Fotogalerie

 

Rangliste Chäsitzer

Zwischenrangliste STBRunningCUP

 

 

SVM Kick-OFF am traditionellen Teamevent vom 29.05.19

Am Mittwoch, 29. Mai 2019 findet wiederum der Teamevent als Kickoff für die SVM vom 1. Juni 2019 statt. Auch in diesem Jahr werden sich alle nominierten Athletinnen und Athleten sowie die Coaches und Trainer im Kultur- und Seminarlokal 5ème ETAGE treffen um sich auf die SVM, sicherlich jedes Jahr ein Saisonhöhepunkt, einzustimmen.

 

Alle Athletinnen und Athleten sollten sich deshalb diesen Termin bereits jetzt notieren. Die persönliche Einladung mit allen Details zum Abend folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

 

 

STB-Rekorde für Laila Senessie und Mar Simón Carreño am Nachwuchs Hallenmeeting

Laila Senessie und Mar Simón Carreño glänzten beim Nachwuchs Hallenmeeting im Athletikzentrum St. Gallen mit neuen STB-Rekorden. Im Kugelstossen der U12 W (2.50 kg) verpasste Mar mit 8.85 m den Kantonalrekord nur gerade um 1 cm. Den 8 Jahre alten STB-Rekord hat sie aber um 22 cm verbessert. Laila Senessie wagte sich zum ersten Mal über die 60 m Hürden. Mit 9.84 s erzielte sie gleich einen neuen

STB U14 W Rekord. Sowohl Mar als auch Laila durften mit ihren tollen Leistungen die Goldmedaille in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation.

 

Daniel Kamer

 

Bilder: Daniel Kamer

 

 

mehr lesen

Schweizer Final KIDS CUP TEAM

Am Sonntag, 24. März 2019 fand in der Sporthalle Wankdorf in Bern der Schweizer Final des UBS Kids Cup Team statt. Unter den 144 Teams waren auch sechs des STB vertreten.

 

Die U16 Giele verpassten leider mit viel Pech in der letzten Disziplin den grossen Coup und holten punktegleich mit den Siegern die Silbermedaille.

 

Dem U14 Mixed-Team erging es ähnlich. Nach einem perfekten Start konnten sie nicht mehr mit den anderen Teams mithalten und hatten ebenfalls mit einem Sturz viel Pech im Team-Cross. Doch dank einer beherzten Aufholjagd reichte es für das STB-Team dennoch zur Bronze-Medaille.

 

Die anderen 4 STB-Teams konnten nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Sie dürfen für sich aber in Anspruch nehmen, zu den 12 besten Teams der Schweiz zu gehören.

 

Auf dem Weg in den Schweizer Final standen 24 STB-Teams auf dem Podest. 17 mal bei einer lokalen Ausscheidung und 7 mal beim Regionalfinal in Burgdorf. Unser Nachwuchs ist in Fahrt und darf voller Zuversicht in die Aussensaison einsteigen.

 

Allen STB Kids Cup Teams herzliche Gratulation.

 

 

Daniel Kamer

 

 

Bildlegende: U16 Giele – enttäuscht über die verpasste Goldmedaille, U12 Giele – Rang 8, U14 Mixed mit der Bronzemedaille

Bilder: Daniel Werthmüller U12 + U10, U16 + U14

 

 

mehr lesen

SM 10km Strasse - Uster, 23. März 2019

Uster ZH - An den Strassen-Schweizermeisterschaften über 10km überzeugten die STB-Athletinnen und Athleten mit 5 Medaillen. Melanie Friedli krallte sich bei den W35 die silberne Auszeichnung, ebenfalls Silber gewannen Odilia Mathys bei den W65 und Urs Schönholzer bei den M 45. Derek Buccassi klassierte sich bei den U20 als Dritter und schnappte sich den Bronze-Plämpu. Das STB-Team der Frauen mit Judith Wyder, Rahel Meili, Melanie Friedli und Nadja Kehrle gewann die hervorragende Bronzemedaille.

 

Strahlender Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen luden die Athletinnen und Athleten an der diesjährigen 10km-Strassen-SM in Uster sprichwörtlich zu absoluten Topleistungen ein. Eine ultraschnelle Strecke begünstigte zudem das Potential für viele neue persönliche Bestzeiten. Der schnellste 10er der Schweiz war also bereit, die Künstlerinnen und Künstler auf Asphalt am Tor zum Zürcher Oberland begrüssen zu dürfen.

 

Das Starterfeld der Damen wurde separat ausgetragen, um deren Kampf um die Medaillenplätze eine grössere Plattform zu bieten. Lange in Tuchfühlung mit der Spitzengruppe im Frauen-Feld hielt sich Judith Wyder. Die im vergangenen Oktober vom OL-Spitzensport zurückgetretene mehrfache Weltmeisterin im Dress des STB Leichtathletik vermochte dem unwiderstehlichen Angriff von Andrea Meier (LC Uster, 34:47) auf den Bronzeplatz nicht ganz Paroli zu bieten und klassierte sich dennoch als tolle SM-Fünfte (34:54). Rahel Meili lief ein starkes Rennen und machte in dessen Verlaufe Rang um Rang gut. Schlussendlich lief sie mit neuer persönlicher Bestzeit auf Rang 15 (36:46) ein. Melanie Friedli schaffte als 22. bei den W35 gar den Sprung aufs SM-Podest und ergatterte sich Silber (37:39) wie auch Odilia Mathys in der Kategorie W65 (gesamt 115. in 46:12). Nadja Kehrle (SM-Rang 68, 40:30) rundete das bravouröse STB-Resultat ab und durfte sich ebenfalls den Team-Bronze-Plämpu umhängen lassen. Es gewann Nicole Egger (LV Langenthal, 34:04) vor Chiara Scherrer (KTV Bütschwil, 34:17). Fabienne Schlumpf (TG Hütten, 32:10) startete im Männerfeld ausserhalb der SM-Konkurrenz.

 

Nun schickten sich die Männer an, ähnliche Glanzleistungen wie die zuvor gestarteten Damen zu vollbringen. Eine ultraschnelle Spitzengruppe verleitete viele der Startenden zu einem horrenden und verhältnismässig zu rassigen Anfangstempo. Nicht durch die Schnellstarter beirren liess sich T-Roy Brown. Der amerikanisch-stämmige STBler lief ein brutal konstantes Rennen und vermochte am Ende gar noch eine Schippe draufzulegen. Die Belohnung war ein grossartiger 11. Platz im SM-Feld (31:02). Dominik Rolli lief lange in der Gruppe um Brown mit und erlief mit 31:19 eine starke persönliche Bestzeit (SM-Rang 19). Für eine etwas zu forcierte Startpace büsste am Ende Derek Buccassi. Jedoch vermochte der junge STB-Bahnläufer ab Rennhälfte eine konstante Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten und lieferte mit dem U20-Bronezplatz eine tolle Strassenperformance ab (SM-Rang 48, 32:53). Einmal mehr ein taktisch kluges Rennen lief Urs Schönholzer. Der routinierte STB-Strassencrack holte sich bei den M45 Silber und erreichte mit 34:13 auf SM-Rang 110 zudem eine super Zeit. Tazio Bernardi komplettierte eine gute STB-Teamleistung und trug zusammen mit seinen Kollegen Brown, Rolli und Schönholzer zum soliden 7. Platz in dieser Wertung bei (SM-Rang 168, 36:11). Markus Reber erlief sich bei den M65 den sehr guten 6. Platz in einer schönen Zeit von 45:41 (SM-Rang 373). Es gewann Eric Rüttimann (LC Uster, 29:44) vor Joey Hadorn (All Blacks Thun, 29:50) und Fabian Kuert (LV Langenthal, 29:52).

 

Allen STB-Athletinnen und Athleten herzliche Gratulation und ein grosses Bravo für ihre erbrachten Leistungen. Wir sind stolz auf euch Siebesieche!

mehr lesen

Hauptversammlung 21.03.2019

mehr lesen

Erstes GP Training und STB Sportbörse 2019

Am Sonntag, 17. März fand das erste von zwei GP-Trainings statt. Ungefähr 350 Läufer und Läuferinnen fanden den Weg nach Bern und erkundeten die Strecke. Die Gruppen waren mit dem Pacemaker-Team von Mitsubishi unterwegs und analysierten ihre Laufzeiten.

Auf der Bären GP Strecke betreuten die Nachwuchsathleten des STB Leichtathletik die teilnehmenden Kinder und ermöglichten ihnen, nebst dem begleiteten Training noch weitere Einblicke in die verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik zu erhalten.

Maja Neuenschwander begleitete die Kategorie MuKi/VaKi auf der 1,2km langen Strecke und versorgte die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit wertvollen Inputs für den 11. Mai 2019.

 

Auch die STB Sportbörse war ein voller Erfolg. Trotz kaltem aber sonnigem Wetter kamen viele STB Leichtathleten und Teilnehmer des GP Trainings vorbei und erstatteten die Bekleidung von Leistungsathleten wie Mujinga Kambundji. Wer sich nach dem Einkauf noch etwas für den Magen gönnen wollte, konnte sich in der Kantine mit verschiedenen selbstgemachten Köstlichkeiten, Hot Dogs und Getränken stärken.

 

Ebenfalls konnte man an der Sportbörse die neue Kollektion der STB-Kleidung kaufen. Wer diese Chance nun verpasst hat, dem bieten sich noch weitere Möglichkeiten, die Vereinsausrüstung zu erhalten. Die Kleidung kann jederzeit online unter folgendem Link bestellt werden: https://www.stb-la.ch/mitgliederinfos/bekleidung/

 

Zusätzlich bietet Vaucher auch diesen Frühling die speziellen Einkaufstage mit noch mehr Rabatten an. Die Einkaufstage von Vaucher finden an folgenden Daten statt:

Montag, 1. April 2019        09.00-18.00 Uhr

Dienstag, 2. April 2019      09.00-18.30 Uhr

Mittwoch, 3. April 2019      09.00-18.30 Uhr

Donnerstag, 4. April 2019  09.00-18.30 Uhr

Freitag, 5. April 2019         09.00-18.30 Uhr

Samstag, 6. April 2019   08:00-17:00 Uhr (mit Risotto ab 11.30 Uhr)
Sonntag, 7. April 2019    09:00-13:00 Uhr (mit Kaffee und Zopf)

 

 

Alle Details findet ihr auf der Einladung. Diese Einladung muss zum Einkauf als Ausweis mitgenommen werden.

  

> Fotos vom Sonntag, 17. März 2019

STBRunningCUP Start in Kerzers

Unser Aushängeschild Judith Wyder glänzte mit dem 2. Gesamtrang im 5 km-Lauf der Frauen und erreichte nach 17.44,4 das Ziel. Nur 11 Männer waren in diesem Rennen schneller unterwegs.

 

Auch in der Breite brillierten unsere STB Runners mit viel Präsenz am Wettkampfort. Mit der 2. Auflage des STBRunningCup möchten wir unsere Ziele weiterverfolgen. Neben der sportlichen Leistung gelten Kameradschaft und Geselligkeit als wichtige Faktoren im Vereinsleben. Die umfassende Betreuung unserer Athletinnen und Athleten runden dieses Angebot ab. Zum guten Gelingen am Saisonstart in Kerzers leisteten folgende STB Funktionäre ihren Anteil dazu bei:

 

mehr lesen

Cross SM in Montreux

Am Wochenende fanden die Cross Schweizermeisterschaften in Montreux statt. Die Strecke erwies sich dabei als sehr anspruchsvoll (sehr hügelig, viele Kurven und sehr unruhiges Terrain).

 

In der Kategorie U20 kamen Maurice Christen und Derek Buccassi mit diesen Bedingungen am Besten zurecht. Maurice sicherte sich dabei vor Derek den Schweizermeister Titel!

 

Weitere Resultate:

 

Langcross 10km

4. Rang          Binyam Furui (U23)

9. Rang          Luca Noti

 

Kurzcross 3km 

10. Rang          Dominik Herren

11. Rang          Joel Graber

25. Rang          Nicola Gilg

Silbermedaille im Team

 

U16 4km

7. Rang          Ramon Wipfli

21. Rang        Nina Bühler

 

U18 5km

8. Rang          Sina Sebene Michael

25. Rang        Sophie Baumann

 

6. Rang          Fabien Kaiser

12. Rang        Jannik Jörns

31. Rang        Jonas Jörns

Silbermedaille im Team

 

Regionalfinal UBS Kids Cup Team Burgdorf

Der STB Nachwuchs brilliert

Am Sonntag fand in Burgdorf in der Sporthalle Schützenmatt der Regionalfinal des UBS Kids-Cup Team statt. Der STB war mit 15 Schülerinnen- und Schüler Mannschaften vertreten, die sich dem Kampf um den Einzug in den Schweizer Final stellten. Unser Nachwuchs tat dies mit grossem Erfolg: 4 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze war die stolze Ausbeute in Burgdorf. Jeweils die ersten zwei Teams jeder Altersgruppe erreichen den Final. Folgende sechsTeams des STB haben es geschafft:

U16 Boys, 1. Rang

U14 Boys, 1. Rang

U14 Girls, 2. Rang

U14 Mixed, 1. Rang

U12 Boys, 2. Rang

U10 Boys, 1. Rang

 

Wir gratulieren zu diesen tollen Leistungen und wünschen bereits jetzt viel Glück für den Schweizer Final vom 24. März in Bern. Unsere Teams dürfen diesen Tag in der Sporthalle Wankdorf mit grosser Zuversicht angehen. Schön wäre es, wenn bei diesem “Heimspiel“ der eine oder andere STB-Fan unseren Nachwuchs lautstark unterstützen könnte.

 

 

 

Daniel Kamer, Michelle Morand

 

Bildlegende: Siegerteam U10 Boys

Bilder: Daniel Werthmüller U10 + U12 und U14 + U16

 

 

mehr lesen

UBS Kids Cup Team Langenthal

Noch einmal 5 Qualifikationen für den Regionalfinal

 

Fünf weitere STB Teams haben beim Kids Cup Team in Langenthal die letzte Chance gepackt und sich für den Regionalfinal von Sonntag, 10. März 2019 in Burgdorf qualifiziert. Somit werden nicht weniger als 15 STB Schülerinnen- und Schüler Mannschaften um den Einzug in den Schweizer Final kämpfen. Herzliche Gratulation – und für den Regionalfinal viel Glück.

 

Daniel Kamer 

 

Bildlegende: Siegreiches U14W Team, Gruppenfoto der STB U14

Weitere Bilder von Daniel Werthmüller: hier klicken

 

mehr lesen

Bruno Knutti wird ab April neuer Headcoach Leistungssport

STB Leichtathletik (STB-LA) macht im Bereich Leistungssport einen weiteren Schritt in Richtung Professionalisierung. Neu übernimmt Bruno Knutti ab 1. April 2019 die Funktion des Headcoaches und damit die Leitung des 40-köpfigen Trainerteams.

 

Die Strategie des STB Leichtathletik sieht eine Professionalisierung des gesamten Betriebes auf verschiedenen Ebenen vor. Im Bereich Leistungssport wird die Umsetzung der Strategie mit der Verdoppelung der bisherigen Stellenprozente für den Headcoach Leistungssport vorangetrieben. Mit der Neuverpflichtung von Bruno Knutti konnte zudem ein ausgewiesener Fachmann gewonnen werden. Er löst den bisherigen Stelleninhaber, René Gloor, welcher in Zukunft kürzer treten möchte, per 1. April 2019 ab.


Bruno Knutti (53 J) ist für den STB-LA der absolute Wunschkandidat. Aktuell ist Knutti in seiner 25. Saison für den HC Fribourg-Gottéron (NLA) als Konditionstrainer tätig. Neben Einzelathleten betreut er auch das NLA Volleyballteam des TS Volley Düdingen. Von 2008 bis 2016 hat der erfahrene Coach verschiedene Athleten auf die Olympischen Spiele vorbereitet und auch an die Wettkämpfe begleitet. Die Leichtathletik kennt Bruno Knutti aus Sicht des Athleten (5 Jahre Mitglied im nationalen 10-Kampf-Kader), als Nachwuchsverantwortlicher des Schweizerischen Leichtathletikverbandes (1990-2000) sowie als Mehrkampftrainer des TSV Düdingen.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit der Verpflichtung von Bruno Knutti einen wichtigen Schritt Richtung Professionalisierung der Leichtathletik in Bern machen und damit sehr gute Bedingungen sowohl für unsere Athletinnen und Athleten, als auch für unsere ehrenamtlichen Trainer/innen schaffen. Dies ist ein notwendiger Schritt, um unsere Athletinnen und Athleten auf ihrem sportlichen Weg zu unterstützen und wir sind überzeugt, dass so neben Mujinga Kambundji oder Maja Neuenschwander weitere Spitzenathlet/innen aus dem STB Leichtathletik hervorgehen werden“ erklärt Viktor Rossi, Präsident des STB Leichtathletik.

5. Platz an der Hallen EM in Glasgow

Mujinga Kambundji wollte an der Hallen EM in Glasgow erstmals aufs Podest laufen und damit ihre letztjährige Bronzemedaille an der Hallen WM bestätigen. Leider klappte dies nicht wunschgemäss.

 

Ihr fehlten lediglich 0.01 Sekunden zur erhofften Medaille. In 7.16 Sekunden wurde sie fünfte. Den Sieg holte sich die Polin Ewa Swoboda (7.09) vor Dafne Schippers (7.14) und Asha Philip (7.15).

 

Bild: Jörg Oegerli

Nachwuchs Hallen SM

Tolle Resultate an der Nachwuchs Hallen Schweizermeisterschaften in Magglingen

mehr lesen

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Der Vorstand freut sich, zur jährlichen Hauptversammlung einzuladen. Anschliessend an die statutarischen Geschäfte werden wir unsere Winner sowie Helfer 2018 ehren. Abschliessen werden wir den Abend auch in diesem Jahr mit dem traditionellen Apéro riche. Wir freuen uns auf möglichst viele Teilnehmende.

mehr lesen 0 Kommentare

Hallen Schweizer Meisterschaften St.Gallen

Am Wochenende fanden in St.Gallen die Hallen-SM statt. Trotz vieler Abwesenden durch Verletzungen oder Krankheiten, erzielten die Athletinnen und Athleten gute Ergebnisse.

 

Für das absolute Highlight sorgte einmal mehr Mujinga Kambundji. Über 60m sprintete sie mit Jahresweltbestzeit (!) ungefährdet zum Schweizer Meistertitel. Dies sind hervorragende Aussichten für den Saison-Höhepunkt in zwei Wochen an der Hallen-EM in Glasgow.

 

Zum Vize-Schweizer Meister reichte es Luca Noti über 3000m (8:32.00) und Lars Meyer im Kugelstossen (15.27, PB). Zudem erzielte Meret Baumgartner im Vorlauf über 60m Hürden mit 9.01s eine neue PB.

 

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen Leistungen und freuen uns auf die weiteren Wettkämpfe.

 

Vollständige Resultate:

mehr lesen

Puzzle-Biathlon-Stafette Hallen SM 16. Feburar 2019

mehr lesen

STB Team am Cross-Europacup in Albufeira (POR)

Das Team des STB Leichtathletik erreichte Platz 12. Sina Michael erzielte dabei das beste Einzelergebnis aus Schweizer Sicht.

 

Im vergangenen Winter haben sich die Läuferinnen (U20) des STB Leichtathletik als Team für den Cross Country Europacup in Albufeira, Portugal, qualifiziert. Sophie Baumann, Sina Sebene Michael, Anja Probst, Nina Probst und Aline Yuille wurden von den zuständigen Trainern Rolf Kopp und Chantal Schöni für den Start nominiert.

 

Die jungen Läuferinnen haben sich trotz beschwerlicher Anreise - Flug von Lissabon nach Faro wurde kurzfristig storniert - nichts anmerken lassen und den guten 12. Platz im internationalen Teilnehmerfeld erzielt. Aus dem tollen Kollektiv stach eine Läuferin besonders hervor. Die erst 17-jährige Sina Sebene Michael erzielte das beste Einzelresultat aller Schweizer Läuferinnen am ECCC.

 

Wir gratulieren dem ganzen Team zu dieser tollen Leistung.

mehr lesen

Lauftraining auf der Eisbahn Ka-We-De

Am Montag, 28.1.19, fand das Lauftraining der U16, U14 und U12 ausnahmsweise gemeinsam auf der Eisbahn in der Ka-We-De statt.

Das Training startete mit einem Schnappball-Spiel in vier Teams. Nach der ersten Runde ging es im grossen und kleinen Finale um den Sieg bzw. um den dritten Platz. 

Anschliessend gab es in den gleichen Teams die Revanche in Form einer Pendelstaffette. Jedes Team hatte dabei 32 Längen so schnell wie möglich zu absolvieren. 

Nach diesen spannenden Wettkämfen hatten alle Athletinnen und Athleten eine Pause wohlverdient. Als kleine Stärkung hat Rolf Brötchen gebacken sowie Schokolade und Rivella mitgnommen - Danke vielmals! 

Nachdem alle Brötchen restlos aufgegesssen waren, zog es alle Kinder schnell wieder zurück auf die Eisfläche. Nach dem freien Spielen und Eislaufen gab es das letzte gemeinsame Spiel des Abends - das Pärchenfangnis. 

mehr lesen

Solider Saisoneinstand unserer Kugelstösser Stefan Wieland und Lars Meyer

Am Samstag platzierte sich Stefan (15.92m) beim ersten Meeting der Saison in Sindelfingen auf dem 2. Rang und damit knapp vor Lars (3. Rang / 14.83m). Am Sonntag reichte es den beiden für Rang 1 und 2 am Hallenmeeting in St.Gallen (Stefan 16.13m / Lars 14.90m PB!) Wir gratulieren zum gelungenen Saisonstart und freuen uns auf mehr...!

STB Running/NordicWalking Neujahrsapéro 2019

Klirrende Gläser, angeregte Plaudereien und vieles mehr am geselligen Anlass im Restaurant Dählhölzli. Im Infoteil präsentierten STB Coaches Rückblicke, Ausblicke und einen lustigen Quiz. Dabei wurden auch die Siegerinnen und Sieger des STBRunningCUP 2018 geehrt.

 

Rund 90 STB Runners und STB Walkers tragen sich am Dienstag, 8. Januar 2019 nach dem Training im Restaurant Dählhölzli zum traditionellen Neujahrsapéro. Dabei wurde angeregt diskutiert über "Gott und die Welt", über sportliche Ziele und hin und wieder wurde ein Lacher durch eine lustige Begebenheit produziert. In einem informativen Teil präsentierten die STB Coaches einen Jahresrückblick 2019 (Gabriel und Christoph), die Ehrungen der Finisher des STBRunningCUP (Roland und Salome) und die Vorschau auf das Jahresprogramm (Christoph). Der Abschluss bildete ein imponierendes weil digital vorgetragenes sportliches Quiz (Rahel und Gabriel). STB Running/NordicWalking balanciert zwischen traditionellen Werten und modernster Technologie.

 

Anmeldung Neujahrsapéro und Lauf- & Fitnesswoche

Ab sofort kannst du dich mit folgendem Link zum Neujahrsapéro anmelden: 

online Anmeldung

Detailinfos zum Apéro vom 8. Januar 2019 findest Du hier: Info

 

 

Übrigens ist ab sofort auch die Anmeldung zur Lauf- und Fitnesswoche auf Sardinien offen. Hier gehts zur Anmeldung: online Anmeldeformular

Detailinfos zur Lauf- und Fitnesswoche findest du hier. 

Abschluss auf dem Eis

mehr lesen

Lokale Ausscheidung Kids Cup Team Bern

mehr lesen

Head Coach Leistungsport gesucht

Wir suchen per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung für den STB Leichtathletik eine engagierte Persönlichkeit als

 

Headcoach Leistungssport 40% (w/m)

(Pensum zu einem späteren Zeitpunkt evtl. ausbaubar)

 

In dieser Funktion bist du für die Leitung des gesamten Leistungssports (U16+) des STB Leichtathletik verantwortlich inklusive Führung der rund vierzig Haupt- und Assistenztrainer der diversen Disziplingruppen.

 

mehr lesen

UBS Kids Cup Team in Herzogenbuchsee

Zwei Siege für den STB Nachwuchs

 

Drei STB Schüler/Innen Teams haben die erste Möglichkeit genutzt, sich für den Regionalfinal Kids Cup Team von Sonntag, 10. März 2019 in Burgdorf zu qualifizieren. Unser U14 Mixed Team musste sich nur im Sprung-Challenge geschlagen geben. Mit total 5 Rangpunkten und 3 Disziplinensiegen waren sie aber dennoch das klar stärkste Team und holten Gold. Die STB U12 Giele mussten gleich zu Beginn des Wettkampfes einen Nuller im Ringlisprint einstecken. Sie gaben aber nie auf und sicherten sich dank einer beherzten Aufholjagd ebenfalls Platz 1. Auch die U14 Giele konnten sich am Ende des 4-Kampfes steigern und gewannen Bronze. Allen 13 STB-Teams herzliche Gratulation zum gelungenen Einstieg in die Kids Cup Team Saison.

Daniel Kamer

 

> zur Rangliste

> zu den Bildern

mehr lesen

STB Vollmond Long Run

Erleben wir die Magie der Vollmondnacht und lassen uns laufend bezaubern von der Stille und der Dunkelheit an der Aare, an der Gürbe und im Belpmoos. Bei Vollmond lernen die Träume laufen…

 

Das Programm

18:30 Uhr            Öffnung der Garderoben in der Schönau

19:00 Uhr            Gruppeneinteilung und Start

21:00 Uhr(ca.)   Eintreffen der Sportlerinnen und Sportler

21:15 Uhr            Fondue Plausch im Restaurant Dählhölzli

 

Anmeldung Fondue Plausch erforderlich:

Link Anmeldetool

 

Die Strecken

13/17 km             Running und Nordic Walking

21 km                  Running

 

Weitere Infos:   www.stb-la.ch/running

 

Das STB Running Leiterteam

mehr lesen

Trainerabend STB LA 2018

Am Freitag, 19. Oktober 2018 fand der diesjährige Trainerabend statt. Beim Restaurant Genussreise in Ittigen traffen sich alle Trainerinnen und Trainer der Ressorts Nachwuchs, Leistungssport und Running/Walking zu einem gemeinsamen Saisonabschluss. Der Chäsbueb Bern führte die Trainerinnen und Trainer dabei in die Geheimnisse des Fondues ein. Aus ganzen Käselaiben wurden danach in Gruppen eigene Fonduekreationen hergestellt. Vom Käseschneiden bis zur Verfeinerung mit Wein und Gewürzen in Handarbeit.

 

Der STB Leichtathletik bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Trainerinnen und Trainern für ihr Engagement im 2018!

mehr lesen

Vaucher Prozenttage vom 12.11.-17.11.2018

Jetzt kannst du profitieren!
An den Vaucher-Einkaufstagen werden dir folgende Rabatte gewährt (bitte Einladung als Ausweis mitnehmen):

  • 10% Rabatt auf regulären Fahrrädern
  • 25% Rabatt auf Adidas Artikel (STB Kleider netto)
  • 20% Rabatt auf dem übrigen regulären Lager-Sortiment
    (gilt nicht auf Vaucher Netto-Preisen und reduzierten Artikeln)

Wann:

von Montag, 12. November 2018 (09.00-18.30 Uhr) bis Samstag, 17. November 2018 (08.00-17.00 Uhr).

 

Ort: Hallmattstrasse 4 in Bern-Niederwangen

mehr lesen

Toller Saisonabschluss am grossen Meeting für die Kleinen in Basel

mehr lesen

19 Medaillen an den Nachwuchs Schweizermeisterschaften

Vergangenes Wochenende überzeugten die Nachwuchsathletinnen und Athleten des STB Leichtathletik an den Nachwuchs Schweizermeisterschaften in Aarau (U20 / 23) und Frauenfeld (U16 / 18).

 

Kerstin Rubin gewann sowohl über die 800m als auch über die 1500m bei den U23 den Schweizermeister Titel. Auch Lars Meyer ist doppelter Medaillengewinner mit Gold & Silber (Diskus).

 

Herzliche Gratualtion zu den tollen Leistungen!

mehr lesen

Tolle Resultate an der Staffel SM

Bei kühlem Wetter fanden am Sonntag 2.9. in Thun die Staffelmeisterschaften statt. Dabei konnten vor allem die Läufer vom STB Leichtathletik überzeugen und gewannen sowohl bei den Männern als auch bei den U18M über 3x1000 die Silber Medaille.

 

 

Herzliche Gratulation.

mehr lesen

Schweizer Final UBS Kids Cup

 

Stina Senessie verbessert erneut den STB-Rekord

Beim Schweizer Final des UBS Kids Cup vom 1. September 2018 im  Zürcher Letzigrund verbesserte Stina Senessie (Jg. 2005) mit 2157 Punkten erneut den U14 W STB-Rekord. Sie belegte damit Rang 9. Zur Bronzemedaille fehlten ihr nur gerade 143 Punkte.

In der Kategorie U14 M gelang Lukas Witschi (Jg. 2004) mit 2214 Punkten (Rang 6) ein toller Wettkampf. Für Adrian Walther ebenfalls U14 M, verlief der Wettkampf nicht wunschgemäss. Mit 1881 Punkten und Rang 21 blieb er etwas unter seinen eigenen Erwartungen.

Im Rahmen des Schweizer Finals des Kids Cup fand die Puzzle-Biathlon-Stafette statt. In zwei Qualifikation-Runden hatte unser U12-Team die Chance, sich für den Final der 6 Besten zu qualifizieren. Das angestrebte Ziel verpassten sie nur ganz knapp.

Herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen.

 

Daniel Kamer

mehr lesen

STBRunningCUP 2018 - Sylvia Schneider und Roland Fischer brillieren in Thun

Die beiden STB Runners feierten ihre ersten Kategorien Podestplätze in Thun:

 

mehr lesen

Tolle Resultate am Kids Cup Kantonalfinal

mehr lesen

Grosses Meeting für die Kleinen

Sonntag, 19. August 2018 – Stadion Wankdorf / Bern

mehr lesen

STBRunningCUP in Münsingen - Jedes Resultat punktet

Eine ansehnliche aufgestellte STB-Gruppe absolvierten bei hoch-sommerlichem Wetter in Münsingen den 4. Wertungslauf des STBRunningCup. Ein starkes Debut im STB-Dress gab Niccolo von Siebenthal gleich mit einem Podestplatz in der Kategorie M20.

 

Allmählich erschienen die Runners beim vereinbarten Treffpunkt, wo Martin Amstutz bereits die STB-Fahne gehisst hatte. Nachdem die diversen Informationen über den Ablauf der Veranstaltung weitergegeben wurden, erfolgte das Einlaufen mit Roland Fischer, wobei er bei den Übungen vorbildlich für sich einen sonnigen Platz suchte und die übrigen Runners im Schatten bleiben durften. Der hartnäckige STB Running Fotograf musste sich oft beeilen bei der Ausübung seiner Tätigkeit, nicht dass sich auch noch die Nerven der Läufer zu sehr überhitzten. Das Rennen schliesslich fand dann in der Hitze statt. Trotzdem ist es erstaunlich, wie bei diesen Verhältnissen sehr gute Laufzeiten erreicht werden.

Das gespannte Warten bei der Rangverkündigung lohnte sich. Folgende STB Runners feierten einen Kategorien-Podestplatz:

 

mehr lesen

Mujinga Kambundji sprintet dreimal auf Rang 4

Nach ihrem 4. Platz über 100m fehlt Mujinga Kambundji auch über 200m das nötige Wettkampfglück an den Europameisterschaften in Berlin. Trotz einer super Zeit von 22.42s (nur sieben Hunderstel über dem Schweizerrekord von Lea Sprunger) reichte es wieder "nur" zum undankbaren 4. Platz.

 

Auch am Sonntag mit der 4x100m-Staffel sprintete Mujinga gemeinsam mit Ihren Staffelkolleginnen Aila Del Ponte, Sarah Atcho und Salomé Kora auf Rang 4.

 

Kopf hoch Mujinga. Wir sind stolz auf deine super Leistungen!

 

Foto: Jörg Oegerli

mehr lesen

Mujinga Kambundji läuft an der EM auf Rang 4 über 100m

Mujinga Kambundji hat an den Europameisterschaften in Berlin über 100m die Medaille nur knapp verpasst. Mit ausgezeichneten 11.05s lief sie auf Rang 4.

Bereits vor dem Rennen war klar, dass das Podest nur mit einer Zeit unter 11s erreichbar sein wird. Das Mujinga in der Lage ist, solche Zeiten zu egalisieren, hat sie an den Schweizermeisterschaften in Zofingen mit 10.95s bewiesen.

Leider blieb der erhoffte Exploit aus. „Es war ein guter Lauf, aber es hätte ein super Lauf sein müssen“, so Kambundji. Tatsächlich hätte die gelaufene Zeit in den letzten Jahren stets für einen Podestplatz gereicht.

Es siegte die Britin Dina Asher-Smith mit der im diesen Jahr schnellsten gelaufenen Zeit von 10.85s vor Gina Lückenkemper (DEU, 10.98) und Dafne Schippers (NED, 10.99).

Mujinga, wir sind sehr stolz auf dich und freuen uns, dir über 200m noch einmal die Daumen drücken zu können!

 

Bild: Jörg Oegerli

Hervorragende Resultate an der SM 2018 in Zofingen

Am Wochenende fand in Zofingen die Schweizermeisterschaft der Aktiven statt. Zahlreiche STB-Athletinnen und Athleten nahmen daran teil. Der neuerliche Exploit von Mujinga Kambundji mit einem Schweizerrekord überstrahlte dabei alles. Doch auch die Wieland-Brüder sorgten für Medaillen.

 

Mujinga Kambundji siegte im 100m Rennen in einer Zeit von unglaublichen 10.95s. Damit gelang ihr ein neuer Schweizerrekord und zudem erstmals der Eintritt in den 10er-Klub. Wir freuen uns auf die Auftritte von Mujinga an der EM in Berlin und wünschen bereits heute viel Erfolg!

 

Nach dem Exploit des jüngsten Wielands an der U20 WM in Tampere zogen die weiteren Wielands Lukas, Stefan und Alexander nach. Lukas Wieland holte sich im Speer mit einem Wurf auf 64.93m verdient die Silbermedaille. Im Kugelstossen gewinnt Stefan mit 16.20m souverän die Goldmedaille vor Alexander, der sich mit 14.92m Bronze holt.

 

Weitere STB Athletinnen und Athleten:

mehr lesen

Simon Wieland mit sensationellem 8. Rang an der U20 WM

An der U20 WM in Tampere, Finnland, wirft Simon Wieland den Speer auf 70.51m und wird damit sensationeller Achter. In der Qualifikation erzielte Simon mit seinem Wurf auf 70.84m sogar eine neue PB.

 

Wir gratulieren Simon ganz herzlich zu seiner Leistung - wir sind stolz auf dich und freuen uns auf deine weitere Karriere!

 

Photo Startseite: Iris Hensel

mehr lesen

Ditaji Kambundji mit 7. Platz an der U18-EM

An der U18 Europameisterschaft in Györ (Ungarn) läuft Ditaji Kambundji im Final über 100m Hürden auf den 7. Schlussrang.

 

Ditaji lief im Final über 100m Hürden die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. Mit 13.77s, 7 Hundertstel über ihrer Bestzeit, die sie im Halbfinal aufgestellt hatte, erreichte sie den ausgezeichneten 7. Platz.

 

Ganz herzliche Gratulation Ditaji zu dieser super Leistung!

Kantonalfinal Sprint - Stina Senessie pulverisiert den STB-Rekord

Der STB-Nachwuchs zeigte sich beim Kantonalfinal Sprint vom Sonntag, 1. Juli 2018 von seiner ganz starken Seite. 3x Gold, 3x Silber und 2x Bronze gingen auf das Konto der STBler. Lukas Witschi, 2004, Kilian Borner, 2006 und Stina Senessie, 2005 waren für die STB Glanzlichter besorgt und holten Gold. Adrian Walther, 2004, Jeferson Schärer, 2003 und Laila Senessie, 2006 sicherten sich die Silbermedaille. Rang 1 und 2 sind gleichbedeutend mit der Qualifikation für den Schweizer Final von Sonntag, 23.9.2018 auf dem Quai d’Ouchy in Lausanne. Mats Sonnenschein, 2005 und Tobias Eberhard, 2003 verpassten den Schweizer Final mit ihren dritten Plätzen nur um Haaresbreite.

 

Für das ganz grossen Highlight aus STB Sicht sorgte Stina Senessie. Im Vorlauf gelang ihr mit 8.01s über 60m eine Verbesserung des STB U14W Rekordes um 1/100s. Im Final stoppte die Uhr gar bei unglaublichen 7.89s. In der Swiss Athletics Jahresbestenliste liegt sie damit auf Rang 2.

 

Allen STBlern ganz herzliche Gratulation!

 

 

Bericht: Daniel Kamer

mehr lesen

Sensationeller 2. Rang an der U20 SVM in Thun

An der U20 SVM in Thun belegte das Männer-Team den hervorragenden 2. Rang. Zur Halbzeit lag man sogar in Führung, musste das Team von COA Valais Romand schlussendlich jedoch mit 5 Punkten vorbeiziehen lassen. Das Frauen Team erreichte Rang 8.

 

Neben den ausgezeichneten Team Resultaten gab es wieder einige PB's:

 

100m

Damian Wild, 11.33

Chantal Baumgartner, 13.05

 

400m

Florence Nri, 56.06

 

Weitsprung

Tamàs Valkay, 6.92

Nico Wüthrich, 6.03

Anna-Lena Gnos, 4.35

 

Kugel

Michael Zuberbühler, 11.78

Sharon Rebsamen, 9.35

 

Wir gratulieren unseren beiden Teams sowie allen Athletinnen und Athleten ganz herzlich!

Ausgezeichnete Resultate an den Regionenmeisterschaften West

mehr lesen

Herzliche Gratulation zu zwei neuen U14 STB-Rekorden

mehr lesen

Mehrkampf Schweizer Meisterschaften

Am 16. & 17. Juni fanden in Tenero die Schweizer Meisterschaften im Mehrkampf statt.

mehr lesen

Die UBS und die Leichtathletik

 

Seit Jahren unterstützt die UBS die Schweizerische Leichtathletik, insbesondere das LA-Meeting in Zürich, den UBS Kids Cup, aber auch den Förderverein des STB. Die Region Bern empfing uns am Thunersee. Mit dabei war auch Georges Gagnebin. Als die Familie Gagnebin noch in Bern wohnte, waren seine Söhne Athleten beim STB. Georges wurde später Leiter der UBS Schweiz, einer seiner Söhne ist mittlerweile ein Spitzenbanker.

 

mehr lesen

Ausgezeichnete Resultate an den Kantonalen Meisterschaften in Thun

An den kantonalen Meisterschaften in Thun erzielten die Athletinnen und Athleten des STB Leichtathletik ausgezeichnete Resultate. Insgesamt wurden 40 Medaillen geholt (14x Gold, 12x Silber und 14x Bronze).

 

Mischa Kyburz, Michael Zuberbühler, Nils Etter, Ramon Wipfli, Jérôme Hostettler sowie Carla Wild, Florence Nri (2x), Ditaji Kambundji, Meret Baumgartner, Sharon Rebsamen (2x), Anna-Lena Gnos, Eva Schindler und Meret Tschannen erzielten zudem neue PB's.

 

Die STB-Nachwuchs Athleten und Athletinnen der Kategorien U10, U12 und U14 erkämpften sich 48 Bestleistungen.

 

Herzliche Gratulation! 

mehr lesen

Sieg der STB-Frauenstaffel am 100km-Lauf von Biel

mehr lesen

Neue Trainer B und Trainer C im STB-LA

mehr lesen

SVM Basel 2018

mehr lesen

Bereit für die Schweizer Vereinsmeisterschaften in Basel

Am Mittwochabend fand im Kultur- und Seminarlokal 5ième Étage in Bern der SVM Teamevent statt. Die nominierten Athletinnen und Athleten nutzten die Gelegenheit wenige Tage vor dem Wettkampf, sich kennen zu lernen und sich gemeinsam auf die Mission SVM einzuschwören.

 

Die diesjährigen Schweizer Vereinsmeisterschaften finden am Samstag, 2. Juni 2018 auf der Schützenmatte in Basel statt.

 

Der STB Leichtathletik freut sich über lautstarke Unterstützung vor Ort!

mehr lesen