3. Wertungslauf, Kehrsatz, 5. Mai 2018

Über 30 gutgelaunte STB Runners trafen sich in Kehrsatz zum 3. Wertungslauf der internen Vereinsmeisterschaft. Die angestrebte „Rundumbetreuung“ klappte vorzüglich und die idealen Witterungsbedingungen rundeten das tolle Gesamtbild ab. Aus der Masse der vielen hervorragenden Leistungen hoben sich drei STB Runners mit Kategorien-Podestplätzen ab:

M50 1. Martin Kühni              44.29,7

M50 3. Beat v. Känel             45.37,7

F60  2. Odilia Mathys             58.24,8

 

Die Zwischenrangliste des STBRunningCUP zeigt bereits erste Konturen und Tendenzen an. Aber noch ist heute für ALLE nichts gewonnen und nichts verloren, erst die Hälfte dieser Meisterschaft ist gelaufen.

 

Rangliste Chäsitzerlouf

STBRunningCUP Zwischenrangliste

 

 

Der nächste Lauf im Rahmen des STBRunningCUP findet am 11. August 2018 in Münsingen statt.

 

http://www.muensiger-louf.ch/


2. Wertungslauf, Luzern, 28. April 2018

Premiere auf Kurzdistanz. In unserem 2. STBRunningCUP hatten wir bewusst eine kurze Distanz von 3,8 km ausgewählt. Diese Laufdistanz wurde von 8  Running C, 2 Running B und 1 Running A LäuferInnen  in Angriff genommen.

 

Auch wenn es etwas weniger LäuferInnen als in Kerzers waren, war die Betreuung wiederum top aufgestellt und vorbereitet. Markus und Martin nahmen die STB-LäuferInnen schon am Bahnhof in Empfang und führten uns durch die vielen Leute (Touristen) an unsern STB-Treffpunkt welcher von Martin an exzellenter Stelle platziert wurde. Nach einem Warm-Up mit Markus begaben wir uns nach und nach an den Start und nahmen die tolle Laufstrecke unter die Füsse.

Wir LäuferInnen waren schon etwas erstaunt als wir am Ziel waren, denn auch eine solche kurze Distanz verlangt alles ab. Dennoch, was gibt es schöneres als glücklich und zufrieden nach dem Zieleinlauf etwas zu trinken und uns gegenseitig für unsere Leistung auf die Schulter zu klopfen!

 

 

Alle diese Erinnerungen bleiben uns dank unserem Fotografen Rolf, welcher uns auf Schritt und Tritt verfolgt hat, noch lange erhalten.

  

Rangliste Luzerner Stadtlauf

STBRunningCUP Zwischenrangliste, Running A

STBRunningCUP Zwischenrangliste, Running B

STBRunningCUP Zwischenrangliste, Running C

STBRunningCUP Luzern – Die persönlichen Eindrücke von Eveline Wüest

 

Die Vorfreude auf den Luzerner Stadtlauf war sehr gross. Als Luzernerin ist das ein bisschen wie mein heimischer GP. Untern dem vielen blau und weiss hat man darum umso mehr schon von weitem die STB Fahne am Wettkampfort erkannnt. Ein standhafter und nützlicher Pfeiler unter den grossen Menschenmassen, wo man sich einfach ausrichten und finden kann, was vor allem für STB-Neulinge wie mich sehr hilfreich ist. 

Die Männer- und Damengarderoben waren etwas weit auseinander, jeodch haben wir uns alle noch rechzeitig zum gemeinsamen Warm-up eingefunden. Unter seiner fachmännischer Anleitung konnten wir uns alle professionel auf die kommenden 4,8km vorbereiten. Dies beinhaltete nicht nur das Zeitmanagement vor einem Lauf sondern auch gezielte Mobilisations- und Koordinationsübungen. Bald wurden wir zielstrebig zum Startgelände geführt und die Durstigen noch mit einem letzten Schluck Wasser versorgt. Nach nicht so langer Wartezeit fiel dann dort auch der Startschuss. Die ganze Masse lief los und es begann. Ich lief und lief aber der erste Kilometer wollte einfach nicht kommen. Spätenstens als wir in die Altstadt einliefen war mir klar, dass keine Distanzen angegeben sind und ich wahrscheinlich etwas zu schnell gestartet war. Nagut, so lange war die Strecke ja nicht, also einfach Vollgas weiter. Dennoch kamen mir die knapp 5km unendlich lange vor. Kurz vor dem Zieleinlauf am Schwanenplatz mussten wir einen Bogen machen und nochmals ausholen. Abermal liefen wir durch das Blitzgewitter der Fotografen und an den feiernden Zuschauer vorbei die uns vom Mühlenplatz nochmals bis zum Schwanenplatz begleiteten und motovierten um nicht langsamer zu werden. Es war ein strenger Lauf, aber ich war umso erstaunter, dass ich das Ziel sogar in unter 20min erreicht hatte. Somit hatte ich meine persönliches Ziel mehr als übertroffen. 

Im Ziel erwarteten mich bereits einige STBler und Rolf konnte kaum warten mit den Gruppenfotos. Was gar nicht so einfach war, denn obwohl wir uns zur Seite an die Reuss gestellt hatten mit der schönen Kappelbrücke im Hintergrund kam immer wieder der eine oder andere Passant in die Quere. 

Mit einem Regenerations-Drink in der Seebar liessen wir den Lauftag ausklingen

 

 

Eveline Wüest


1. Wertungslauf, Kerzers, 17. März 2018

 

Wie kommt das neue Laufangebot von STB Running an? Diese Frage stellte sich das Projektteam „STBRunningCUP“ und alle Mitbeteiligten vor dem ersten Wertungslauf in Kerzers. Die Antwort: Der Auftakt ist gelungen! 23 STB Runners an einem Wettkampfort auf der gleichen Startlinie sah man bisher wohl nur am GP von Bern. Die eifrigsten Punktesammler starteten in der Kategorie „Running C Frauen“ mit 8 Teilnehmenden, gefolgt von „Running B Männer“ mit 7 STB Runners.

 

Überraschend gelang einer Frau die schnellste STB-Zeit auf der 5km-Strecke. Silje Ekroll Jahren überquerte nach 19.01 die Ziellinie. Spannung verspricht das Männerklassement „Running B“. Hier duellierten sich Andreas Mahrer (Running Coach B), Marco Joss, Thomas Hilbrich und Lukas Hänel (unser Triathlet) auf Augenhöhe. Viel Begeisterung spürte man im Team der „Running C Frauen“. Anita Stalder gab ein eindrückliches Wettkampf-Comeback, während Eveline Wüst das Debut im STB-Dress feierte und Katja Jutzeler einfach nur glücklich schien über die perfekte Organisation.

 

In der Tat wurde an diesem 1. STBRunningCUP Wertungslauf eine beinahe vollumfängliche Betreuung angeboten. Martin Amstutz pflegte und hegte den STB-Treffpunkt, Roland Fischer hütete Wertgegenstände aller Art und verteilte Verpflegung, Markus Reber leitete das Warm-up und Rolf Baumann wirkte als Fotograf auf dem gesamten Gelände.