News U14 & Jünger

UBS Kids Cup Team in Herzogenbuchsee

 

Gelungener Auftakt für unseren Nachwuchs

 

Der STB Nachwuchs ist am Samstag, 16. November 2019 in Herzogenbuchsee erfolgreich in die Kids Cup Team Saison eingestiegen. Mit je drei Disziplinen-Siegen holten sich die STB Giele sowohl bei den U10 als auch bei den U12 den Gesamtsieg. Nur gerade im Biathlon mussten sich die beiden Teams geschlagen geben. Die U14 Mixed starteten mit der Hürdensprint-Stafette und mit der Mehrfachsprung-Challenge stark in den Wettkampf. Sie durften sich je einen zweiten Platz gutschreiben lassen. Nach Abschluss des Vierkampfes freuten sie sich über die Silbermedaille. Unseren U12-Mädchen gelang der Ringlisprint nicht wunschgemäss. Trotz der 8 Rangpunkte gleich zum Wettkampfbeginn liessen sie sich nicht entmutigen. Dank einer tollen Aufholjagd sicherten sie sich am Ende die Bronzemedaille. Somit haben sich bereits 4 STB-Teams für den Regionalfinal von Sonntag, 8. März 2020 in Burgdorf qualifiziert:

 

U14 Mixed: 2. Platz

U12 Boys: 1. Platz

U12 Girls: 3. Platz

U10 Boys: 1. Platz

 

Allen 11 STB-Teams herzliche Gratulation zum gelungenen Einstieg in die Kids Cup Team Saison.

 

> zur Rangliste

> zu den Bildern

Mujinga in Zürich Empfangen

Gestern um 14:30 Uhr landete unsere WM-Bronzenmedaillengewinnerin Mujinga Kambundji in Zürich. Dabei wurde sie mit Blumen und Kuhglocken empfangen.

 

Zahlreiche STB Athletinnen und Athleten waren vor Ort und begrüssten Mujinga in den Vereinsfarben.

 

Bilder: Daniel Kamer

Grosses Meeting für die Kleinen (Basel)

 

Nochmals zwei neue STB-Rekorde!

 

Zum Saisonabschluss in Basel haben die STB Schülerinnen und –Schüler noch einmal brilliert. Tina Walther warf den Diskus (0.75 kg) auf 30,42 m und verbesserte damit ihren eigenen U14 W STB-Rekord um 38 cm. Dies bedeutet gleichzeitig neuen Kantonalrekord. Bei den U12 W kam Laura Brechbühl im Speerwerfen (400 g) bis auf 9 cm an den Kantonalrekord heran. Mit 26.56 m übertraf sie den bisherigen U12 W STB-Rekord um über 2 m. Mit 23.96 m sicherte sich Mar Simón Carreño im Diskus der U12 W ebenfalls die Goldmedaille.

 

Kilian Borner ging mit einem kompletten Medaillensatz nach Hause. Gold holte er mit der U14 M-Staffel, über die 80 m Hürden und im Weit gab’s Silber und über 60 m sprintete er zu Bronze. Lasse Gäumann durfte sich für die übersprungen 1.20 m im Hoch der U12 M die Silbermedaille umhängen lassen. Sean Meyer (Speer U14 M), Silas Eberhard (Speer U12 M), Laila Senessie (60 m U14 W) und Mar Simón Carreño (Kugel 2.5 kg U12 W) rundeten mit ihren Bronzemedaillen die tolle STB-Bilanz ab.

 

Die STB-Staffelteams waren in Basel nicht zu schlagen. Sämtliche STB-Mannschaften siegten und waren für einen regelrechten Medaillensegen besorgt. Herzliche Gratulation zu diesem gelungenen Saisonfinale.

 

Daniel Kamer

Saisonabschlussfest Nachwuchs 7. September 2019

Am 7. September 2019 fand im Wankdorf das Saisonabschlussfest der Kategorien U10 bis U14 statt. Die Athletinnen und Athleten traten in Teams an einem Plauschwettkampf gegeneinander an. 

 

Im Anschluss an den Plauschwettkampf wurden die STB Klubrekorde aus dem Jahr 2019 geehrt. Zudem wurden die Athletinnen und Athleten mit Jahrgang 2006 aus dem Nachwuchs verabschiedet.

Hier geht's zur Rangliste: Resultate

Fotos/Bilder

 

Vielen Dank an alle Helfer/innen und an alle Sponsoren.



Schweizer Final Kids Cup

Am Samstag, 31. August 2019 fand im Zürcher Letzigrund Stadion der Schweizer Final des Kids Cup statt. Mit Tina Walther (2007), Fabio Leiser (2008) und Silas Eberhard (2009) haben sich auch 3 STB SchülerInnen dafür qualifiziert.

 

Silas hat mit 1426 Punkten (Rang 4) den Podestplatz nur um Haaresbreite verfehlt. Sechs Punkte fehlten ihm zu Bronze. Im Weitsprung gelang ihm mit 4.18 m zum ersten Mal einen Sprung über die 4m-Grenze. Auch im Ball-Wurf erzielte er mit 44.72 m eine neue PB. Die verpasste Medaille wurmte Silas natürlich ein bisschen, er darf mit seinem neuen Rekord Punktetotal aber sehr zufrieden sein.

 

Fabio zeigte einen soliden Wettkampf und lief über 60 m in 9.10 s so schnell wie noch nie. Den 200 g-Ball warf er auf starke 56.63 m und kam seiner Bestweite damit sehr nahe. Im Weit gelang ihm ein Sprung auf 4.16 m. Mit 1535 Punkten und Rang 7 durfte auch er ein Diplom entgegennehmen.

 

Mit 1871 Punkten wurde Tina bei den W12 gute Zwölfte. Auch sie hat einen ausgeglichenen Wettkampf gezeigt. In allen 3 Disziplinen hat sie die PB zwar verpasst, ohne dabei aber viele Punkte zu verlieren. 

 

Im Rahmen des CH-Final Kids Cup Team fand in den Kategorien U12 und U16 erneut eine Puzzle-Biathlon-Stafette statt. Dank einer starken Zeit in der ersten Qualifikations-Runde (Laufbestzeit) durfte sich unser U12-Mixed-Team über das Erreichen des Finals freuen. Auch das U16-Team schaffte den Sprung in den Endlauf der besten 6 Mannschaften. Bemerkenswert ist, dass bei unseren U16 ausschliesslich U14 im Einsatz standen. Im Final verfehlten die STB-Bälle das Ziel zu oft, so dass viele zusätzliche Strafrunden zu laufen waren. So mussten die beiden Mannschaften mit Rang sechs vorlieb nehmen.

 

Herzliche Gratulation allen STB Schülerinnen und -Schülern zu ihren tollen Wettkämpfen.

 

 

Daniel Kamer

UBS Kids Cup

Am UBS Kids Cup Kantonalfinal haben sich so viele STB'ler*innen wie noch nie für das Schweizerfinal vom 31.8. qualifiziert.

Wir gratulieren:
Lukas Witschi, Iven Schafer, Adrian Walther, Jérôme Hostettler, Tim Etter, Lara Eberhard, Safeeya Ramis, Silas Eberhard, Fabio Leiser, Tina Walther & Mats Sonnenschein

 

Gesamte Rangliste: Resultate

Alle Bilder: Fotos

Wir drücken euch die Daumen für das Final!

Grosses Meeting für die Kleinen

Sonntag, 18. August 2019 – Stadion Wankdorf / Bern

 

Die STB U14, U12 und U10 Schülerinnen und Schüler starteten am Grossen Meeting für die Kleinen in die zweite Saisonhälfte. 70 Athletinnen und Athleten waren für den STB am Start. 

 

Alle Resultate (live)

Fotos (Daniel Werthmüller)

Intensivwoche Nachwuchs

5. bis 9. August 2019 - Wankdorf

Am Montag, 5. August, trafen sich 38 motivierte Athletinnen und Athleten im Wankdorf-Stadion fürs erste Training der Intensivtrainingswoche 2019. Am Montag stand Stabhochsprung und Hürden auf dem Programm. Nach dem gemeinsamen Einlaufen starteten die U14-Athleten mit Hürden, währenddessen sich die U12-Athleten im Stabhochsprung versuchten. Nach einer 15-minütigen Pause wurden dann die Disziplinen getauscht. Anschliessend galt es zwei Runden auszulaufen und der erste Morgen der Intensivtrainingswoche war bereits wieder vorbei. 

 

Trotz des starken Regens am Dienstag, starteten wir das Training wieder pünktlich um 9 Uhr mit dem Einlaufen. Auf dem Programm stand Speerwurf und Ausdauerlauf. Beim ersten Laufspiel galt es im Team gemeinsam 800m zu absolvieren und die zuvor geschätzte Zeit möglichst genau zu treffen. Selbstverständlich wurde zuvor allen Athleten die Uhr abgenommen. Nach einer Revanche folgte das UNO-Spiel. Dabei musste eine Runde gelaufen werden und anschliessend durfte eine UNO-Karte abgelegt werden. Konnte keine Karte gelegt werden, musste eine gezogen werden und es galt die nächste Runde zu laufen. Wer zuerst alle Karten los war, gewann das Spiel.


Da es am Mittwoch immer noch in Strömen regnete und die Hochsprungmatte sehr nass geworden wäre, entschieden wir uns für eine Programmänderung. So gab es neben dem Kugelstossen ein Sprintprogramm. In drei Gruppen wurde dabei der Start mit Startblöcken geübt, ausgiebig an der Lauftechnik gefeilt und gesprintet sowie ein Treppenprogramm  absolviert. Nach jeweils 20 Minuten wurde der Posten dann getauscht.
Am Donnerstag waren die Beine einiger Athleten bereits etwas müde. Doch trotzdem wurden die letzten Disziplinen der Intensivtrainingswoche, Staffel und Weitsprung, nach dem Einlaufen mit viel Einsatz in Angriff genommen. Nachdem die Staffelübergabe geübt wurde, folgte zum Abschluss eine Américaine. Dabei wurden noch die letzten Kräfte mobilisiert, denn schliesslich konnte ein Eis gewonnen werden.


Am Freitag folgte mit dem Teamevent im Bernaqua der Abschluss einer super Intensivtrainingswoche. 

 

Autorin: Nadja Kehrle

 

Au couloir numéro 3: Saint Berne (STB)

Grosser Abend für unsere Schüler Mixed-Staffel 5 x 80 m frei an der Athletissima Lausanne vom 5. Juli 2019 im Stade Olympique. Um 19.20 Uhr wurde es im Stadion still. Die Schüler-Teams waren bereit für ihre Staffel. Der Stadion-Speaker gab noch einmal die Bahnzuteilungen bekannt. Au couloir numéro 3: Saint Berne. Vom Starter ertönte das Kommando: on your marks... Ja, an der Athletissima läuft alles ein bisschen anders. Unser Team hat sich ausgezeichnet geschlagen. Mit 52.26 s belegte es Rang zwei und darf sich über diese tolle Zeit freuen.

 

 

Kantonalfinal Swiss Athletics Sprint

Beim Kantonalfinal des Swiss Athletics Sprint vom Samstag, 29. Juni 2019 im Stadion Neufeld haben sechs STB Athletinnen und -Athleten den Sprung aufs Podest geschafft. Iven Schafer (M 06) und Silas Eberhard (M 09) holten sich mit deutlichen Finalsiegen die Goldmedaille. Tim Etter (Rang 2) und Adrian Walther (Rang 3) waren dafür besorgt, dass der STB bei den Giele 06 den kompletten Medaillensatz für sich in Anspruch nahm. Stina Senessie (W 05) und Kilian Borner (M 06) freuten sich über die Bronzemedaillen. Beim Schweizerfinal vom 21. September 2019 in Frauenfeld wird der STB mit Iven, Tim, Silas und Stina vertreten sein. Wir wünschen den vier SprinterInnen schon jetzt viel Erfolg. Fast alle gestarteten STBlerinnen und STBler haben beim Kantonalfinal mindestens den Zwischenlauf erreicht. Herzliche Gratulation.